Letzte Gelegenheit in 2006: PDF/A Competence Center veranstaltet noch zwei herstellerunabhängige Seminare

(PresseBox) (Berlin, ) Alles Wissenswerte zum PDF/A-Format, dem neuen ISO-zertifizierten Standard für die Langzeitarchivierung, vermittelt das PDF/A Competence Center am 6. November 2006 auf einem Halbtags-Seminar in München, sowie am 17. November in Berlin. Hier erhalten die Teilnehmer herstellerunabhängig, wichtige Informationen zu Dokumenten-Formaten für die Langzeitarchivierung, zum PDF/A-Standard und zum Verarbeitungsprozess von PDF/A-Dokumenten. Weitere Kurzvorträge behandeln die Validierung von PDF/A-Dokumenten, die Nutzung des neuen Standards bei Eingangsdokumenten sowie für die Ausgangspost.

Dies sind in diesem Jahr vorerst die beiden letzten Möglichkeiten für Interessenten, sich von den Spezialisten des PDF/A Competence Centers einen Überblick über den neuen Format-Standard und deren Nutzung geben zu lassen.

PDF/A war auf der kürzlich stattgefundenen DMS EXPO in Köln – Europas führender Fachmesse und -konferenz für elektronisches Informations-, Content- und Dokumentenmanagement – eines der wichtigsten Trendthemen. Dabei handelt es sich um den ISO Standard 19005-1 für die Langzeitarchivierung im PDF-Format. Als eingegrenzte Variante von PDF stellt PDF/A ein standardisiertes Profil zur Verwendung des verbreiteten Dokumentenformats PDF in der Langzeitarchivierung dar.

Die Halbtags-Seminare des PDF/A Competence Centers in München und Berlin vermitteln einen umfassenden Überblick über das neue Format und seine Nutzungsmöglichkeiten. Hier besteht im Moment großer Informationsbedarf, da viele Unternehmen höchstes Interesse an einem einheitlichen, langfristig verfügbaren Format für ein- und ausgehende, schwarz-weiße oder farbige Dokumente haben. Zumal für die Darstellung der so archivierten Dokumente nur ein Standard PDF/A-Viewer nötig ist.

Mit der Vorstellung von Dokumenten-Formaten für die Langzeitarchivierung wird Bernhard Zöller, Geschäftsführer von Zöller & Partner GmbH, die Veranstaltung eröffnen. Den PDF/A-Standard im Überblick präsentiert Olaf Drümmer, Geschäftsführer bei der callas software GmbH. Anschließend erläutert Dr. Hans Bärfuss, CEO bei der PDF Tools AG, den Verarbeitungsprozess von PDF/A-Dokumenten, vom Erzeugen, über das Signieren und Umwandeln bis hin zum Validieren. Im Detail behandelt Thomas Merz, Geschäftsführer PDFlib GmbH, dann die Themen PDF/A-Konformität und –Validierung. Thomas Zellmann, Gesellschafter bei der LuraTech Europe GmbH, zeigt anschließend, wie PDF/A auch für gescannte Dokumente sinnvoll zum Einsatz kommt. Was PDF/A für die Verarbeitung der Ausgangspost bedeutet, beschreibt abschließend den Teilnehmern in München Harald Grumser, Geschäftsführer der Compart Systemhaus GmbH, in Berlin übernimmt dies Dr. Werner Broermann vom Compart Systemhaus.

Daten und Anmeldung
Das PDF/A-Seminar in München findet statt am:
06. November 2006, Deutsches Museum, 13:30 - 17:30 Uhr.

Der Termin in Berlin ist der
17. November 2006, IHK Berlin, 10:00 - 16:00 Uhr.

Die Teilnahmegebühr beträgt 250 Euro (zzgl. MwSt.) und beinhaltet als Handout eine CD und zusätzliche allgemeine Informationen. Weitere Informationen und Anmeldeformulare stehen unter www.pdfa.org zur Verfügung.

Kontakt

PDF Association
Neue Kantstr. 14
D-14057 Berlin
Thomas Zellmann
Nicole Körber
Social Media