Verbesserte Datenverwaltung: Gartner zeichnet Veritas Netbackup von Symantec aus

Symantec-Lösung im “MarketScope: Enterprise Backup/Recovery Software 2006“ Report von Gartner - Integration von Veritas Netbackup und Veritas Storage Foundation mit MAID Technologie von COPAN Systems
(PresseBox) (München, ) Veritas Netbackup 6.0 von Symantec hat in der aktuellen MarketScope-Studie zu Unternehmenslösungen für Backup und Wiederherstellung von Gartner die höchstmögliche Bewertung „Strong Positive“ erhalten. Die Studie beurteilt, inwieweit die Softwarehersteller und -lösungen den Marktanforderungen im Bereich Datensicherung und Datenwiederherstellung gewachsen sind.

In der MarketScope-Studie von Gartner wurden die Hersteller anhand von sechs Kriterien bewertet: Marktverständnis, Marketingstrategie und -ausführung, Angebotsstrategie, Produkte und Service sowie Marktanpassung und -erfolg. Hersteller mit der Bewertung „Strong Positive“ zählen zu den zuverlässigsten Anbietern für strategische Produkte, Dienstleistungen und Lösungen. Dem Gartner-Report zufolge wird sich der Markt für Datensicherung weiter verändern, da neue Technologien zur Datenwiederherstellung Alternativen zum Tape Backup darstellen.

Die Datensicherungslösung Veritas Netbackup von Symantec eignet sich für große UNIX, Windows, Linux und NetWare-Netzwerke. Durch effizienten Einsatz vorhandener Speicherkapazitäten, integrierte Disaster-Recovery-Funktionen und den Netbackup Operations Manager für Steuerung und Übersicht erfüllt Netbackup auch höchste Sicherheitsansprüche großer Unternehmen. Die Pure Disk Remote Office Edition von Netbackup verfügt über integrierte Funktionen für den zentralen Schutz von Remote-Standorten. „Wir glauben, dass die Gartner-Bewertung nicht nur die Marktführerschaft von Symantec für Datensicherungslösungen bestätigt, sondern auch unsere Vorreiterrolle als innovatives Unternehmen”, sagt Frank Bunn, Senior Solutions Marketing Manager EMEA: „Symantec bietet seinen Geschäftskunden eine umfassende Lösungsplattform für Datenwiederherstellung, die alle Bereiche vom Remote Office über den Desktop bis hin zum Rechenzentrum abdeckt.”

Die komplette (englische) Pressemitteilung zur Gartner-Studie finden Sie hier

COPAN Systems MAID-Technologie mit Schnittstelle zu Veritas Netbackup und Veritas Storage Foundation – ein weiterer Schritt für das verbesserte Management von Daten.

Ein weiterer wichtiger Schritt für die Verwaltung von Daten in Unternehmen ist die Anbindung von Veritas Netbackup an die MAID-Technologie von COPAN Systems durch eine entsprechende Schnittstelle von COPAN. Die Kombination der erweiterten Massive Array of Idle Disks (MAID)-Technologie mit den Backup und Recovery-Kapazitäten von Veritas Netbackup erlaubt Unternehmen, das Datenmanagement durch die Steuerung von einer Konsole aus zu vereinfachen, ohne Verlässlichkeit oder Skalierbarkeit einzuschränken. Die MAID-Technologie ist neben Veritas Netbackup auch mit der Storage Management-Lösung Veritas Storage Foundation kompatibel. Durch den Einsatz von Dynamic Storage Tiering erlaubt Veritas Storage Foundation kosteneffektives, richtlinienbasiertes Storage Management auch für Datenklassen, die aufgrund gesetzlicher oder regulativer Vorgaben nicht verändert werden dürfen. Die Klasse dieser „compliance-relevanten“ Daten ist die am schnellsten wachsende Datenkategorie in Großunternehmen.

„Durch die Dynamic Storage Tiering-Technologie von Veritas Storage Foundation können Daten nahtlos auf weniger teure Datenträger verschoben werden, wenn sich der geschäftsrelevante Wert der Daten ändert“, so Frank Bunn. „Dadurch können Unternehmen deutliche Einsparungen im Storagebereich realisieren.“ Basierend auf verschiedenen Richtlinien und Kriterien wie Erstellungsdatum, Häufigkeit und Dauer der Nutzung, Ersteller, Dateigröße oder Name werden die Daten dynamisch auf Speicherebenen von höherem oder niedrigerem Rang verschoben. Da das Veritas-Dateisystem mehrere Datenträger und Speicherebenen umfassen kann, ändern sich die Ordnerstrukturen durch die Verschiebung nicht. Auf diese Weise haben Kunden die Möglichkeit, heterogene Storage-Infrastrukturen einzurichten, Speicherebenen anhand von Leistungs- und Zugangsanforderungen zu erstellen und so ihre Daten effizienter zu speichern.

Die (englische) Pressemitteilung zur Schnittstelle für Veritas Storage Foundation in COPAN Systems MAID-Technologie finden Sie unter diesem Link.

Über COPAN Systems
COPAN Systems ist führender Anbieter von intelligenten MAID-Storage-Lösungen für die langfristige Datenspeicherung im Enterprise Bereich. Das Unternehmen wird von Veteranen der Storage-Industrie von EMC, Sun/StorageTek, Hitachi Data Systems, Dell, HP/Compaq und anderen geleitet. Das privatwirtschaftliche Unternehmen wurde mit Investitionen von Austin Ventures, Globespan Capital, Pequot Ventures und Credit Suisse aufgebaut. Die Storage-Lösungen von COPAN Systems sind seit März 2004 in den Branchen Gesundheitswesen, Finanzwesen, Behörden, Medien und Dienstleistung im Einsatz. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.COPANsys.com.

Über Gartner MarketScope
Der Market Scope vom September 2006 ist von Gartner, Inc. urheberrechtlich geschützt und wird mit Zustimmung von Gartner verwendet. Der Market Scope ist eine graphische Darstellung eines Markts für einen bestimmten Zeitraum. Er stellt dar, in welchem Umfang der Analyse von Gartner zufolge bestimmte Anbieter von Gartner definierte Kriterien für diesen Markt erfüllen. Gartner heißt keinen Anbieter, kein Produkt und keine Dienstleistung gut, die im Market Scope dargestellt werden, und rät den Nutzern von Technologien nicht, nur die Anbieter zu wählen, die im „Leader”-Segment eingestuft wurden. Gartner lehnt jede ausdrückliche oder stillschweigende Gewähr für seine Research ab, insbesondere die Zusicherung allgemeiner Gebrauchstauglichkeit oder der Eignung für einen bestimmten Zweck.

Kontakt

Symantec (Deutschland) GmbH
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
Christiane Dellmann
Public Relations Specialist
Social Media