PROFI AG dämmt Spam-Flut bei Brüderkrankenhaus Trier ein

Darmstädter IT-Dienstleister erweitert Mailschutz im BKT mit Hochverfügbarkeits-Cluster - Wachsende Sicherungsfunktion sorgt für Abwehr unerwünschter Post
PROFI Engineering Systems AG (PresseBox) (Darmstadt, ) Zur Abwehr unerwünschter Mails erweitert die Darmstädter PROFI Engineering Systems AG die bestehende Spam-Lösung PROFI AntiSpam des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier (BKT). Die steigende Zahl der User auf rund 3.000 und die dadurch notwendige Ausfallsicherheit sowie Lastverteilung waren Anlass für die Aufrüstung der bisher eingesetzten Lösung zum Hochverfügbarkeits-Cluster und die Neukonfiguration der bestehenden Hardware. Künftig soll die PROFI AntiSpam-Lösung den externen E-Mail-Verkehr aller Häuser des Barmherzige Brüder Trier e.V. (BBT) verarbeiten. Der neu geschaffene Cluster enthält alle Funktionen des aktuell produktiven Systems; zusätzlich ist eine Web-Applikation integriert, mit der die Benutzer ihre als Spam eingestuften Mails selbst verwalten können. Um eine dedizierte Regelanpassung und Auswertung des Spam-Aufkommens und des Virenbefalls für jedes Haus zu ermöglichen, ist das System mandantenfähig aufgebaut.

Hintergrund der Entscheidung, die bestehende Antispam-Lösung deutlich auszubauen, ist die permanent anwachsende Flut unerwünschter E-Mails, deren Sichtung, Prüfung und Bearbeitung viel Zeit in Anspruch nimmt, wie Günter Loch, EDV-Leiter im BKT, erläutert: "Statistisch gesehen verursachen E-Mails über 70 Prozent aller Virenschäden - und sind eine ernsthafte Bedrohung für die Sicherheit von IT-Systemen. Daher haben wir gemeinsam mit der PROFI AG ein Konzept für eine hochskalierbare Lösung erarbeitet, die mit möglichst geringem personellen Aufwand den größtmöglichen Schutz gegen unerwünschte Mails bietet."

In der neuen IT-Umgebung des BKT laufen im Standardbetrieb alle Prozesse zur Mailverarbeitung und der Content-Security-Funktionen, beispielsweise Spamfilter und Virenscanner, auf einem Server. Auf dem zweiten Server sind die Datenbank und die Webapplikationen für die Spamverwaltung aktiv. Die Clustersoftware verfügt über eine grafische Oberfläche im UNIX X-Window-System, mit der sich der Clusterzustand überprüfen und steuern lässt.

Über PROFI AntiSpam

Mit der Anti-Spam-Lösung der PROFI AG ist eine Konfiguration mit zahlreichen Einzeltests möglich, bei denen stets mehrere Kriterien für jede einzelne E-Mail herangezogen werden. PROFI AntiSpam gewichtet die Einzelkriterien individuell und vergleicht das Gesamtergebnis mit einem Schwellenwert. Weiteres Plus ist die Lernfähigkeit der Lösung als ein für viele Jahre wirksames Werkzeug mit kontinuierlich wachsender Sicherungsfunktion. Eine statistische Tokenanalyse nach Bayes stellt eine automatische Erkennung und Filterung der jeweiligen Auswahl unerwünschter Mails sicher.

Kontakt

PROFI Engineering Systems AG
Otto-Röhm-Str. 18
D-64293 Darmstadt
Peter Kraus
PROFI Engineering Systems AG

Bilder

Social Media