Trend Micro entscheidet sich für prozessorientiertes Content Management von Imperia

(PresseBox) (Hürth, ) Die Trend Micro Deutschland GmbH, eine der europäischen Niederlassungen der Trend Micro Incorporated Tokyo, Japan, wird die Webprojekte der Trend Micro Unternehmensgruppe zukünftig mit dem prozessorientierten Content Management System Imperia umsetzen. In einem ersten Projekt wird die Website der amerikanischen Niederlassung auf Imperia umgestellt.

Trend Micro Incorporated zählt zu den weltweit führenden Anbietern von IT-Security-Software, -Services und -Hardware . Das Unternehmen ist global organisiert und mit über 3000 Mitarbeitern in mehr als 30 Ländern präsent.

Der Entscheidung für Imperia ging ein umfangreiches Auswahlverfahren voraus. Es wurden insgesamt 18 Systeme evaluiert, 16 davon waren von kommerziellen Anbietern. Die gesamte Evaluierungsphase hat vier Monate in Anspruch genommen.

Wichtige Auswahlkriterien waren die Integrationsfähigkeit mit bestehenden Applikationen und die Mehrsprachigkeit. "Die große Flexibilität dank der integrierten Workflowengine, die einfache Bedienbarkeit sowie die attraktive Preis- und Lizenzgestaltung gaben den Ausschlag für Imperia.", so Dominik Wasshuber, Senior Manager Global Web Infrastructure & Applications bei Trend Micro.

Kontakt

Imperia AG
Von-der-Wettern-Straße 27
D-51149 Köln
Social Media