Headway ist erster iTernity Distributor

Headway verkauft iTernity Content Adressed Storage-Systeme in Deutschland, Österreich und der Schweiz
(PresseBox) (Freiburg, ) Unmittelbar vor der SYSTEMS hat sich der Distributor Headway Technology die Vertriebsrechte für die neuen iTernity Content Adressed Storage (CAS)-Systeme der Pyramid Computer GmbH gesichert. Beide Unternehmen unterzeichneten heute einen entsprechenden Vertrag, der die Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz umfasst. Auf der SYSTEMS werden die iTernity CAS-Systeme damit sowohl am Pyramid-Stand (Halle A4, Stand 701) als auch bereits am Headway-Stand (Halle A2, Stand 232) mit möglichen Anbindungen an DMS/ECM-Applikationen vorgestellt.

Ende September hat Pyramid die iTernity CAS Storage Serverfamilie der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Geräte dienen zur revisionssicheren Archivierung und stellen eine Alternativlösung zu den bisher für diesen Zweck verwendeten optischen Jukeboxen oder oft unerschwinglichen Systemen von EMC Centera oder NetApp dar. Insofern sind die auf WORM-RAID basierenden iTernity Lösungen aus Freiburg eine ideale Ergänzung für das Produktportfolio von Headway – einem führenden Value-Add Distributor aus Oberhaching.

„Wir sind außerordentlich glücklich, dass sich unser Wunschpartner Headway so schnell für iTernity entschieden hat,“ sagt Ralph Rischau, verantwortlich für iTernity Business Development beim Freiburger Hersteller Pyramid. „Wir haben mit Headway einen kompetenten DMS/ECM-Partner, der die iTernity Technologie aufgrund seines Know-hows zu schätzen weiß.“

Matthias Trüjen, Manager Marketing Communications bei Headway in Oberhaching, ergänzt: „Wir waren schon lange auf der Suche nach einer technisch einwandfreien, wirklich revisionssicheren Archivierungsbox auf Festplattenbasis für den Mittelstand. Mit iTernity haben wir nun endlich eine Lösung gefunden, die die Marktanforderungen exakt erfüllt. Wir sind sicher, dass unsere Fachhandelspartner und ECM-Anbieter mit diesem System in Projekten bei kleinen und mittelständischen Unternehmen punkten und damit einen bisher schwierigen Markt erschließen können.“

Ausgereifte und zukunftssichere Technik
iTernity basiert – im Gegensatz zu anderen Produkten am Markt – nicht auf proprietären Betriebssystemen, sondern auf dem stabilen und anerkannten Microsoft Windows 2003 Server Betriebssystem. Die in Deutschland entwickelte und seit kurzem auch patentierte iTernity Technologie schreibt, komprimiert und verschlüsselt Daten jeglicher Herkunft auf Festplattenmedien. Eine Besonderheit ist – neben der .Net Webserviceschnittstelle - die Verwendung von SHA512 Hashwerten zur Vermeidung jeglicher Datenmanipulation. Im Hardwarebereich setzt Pyramid auf für Dauerbetrieb zertifizierte und schnelle Festplattenspeicher sowie bewährte PC Servertechnologie. Derzeit sind vier iTernity Server verfügbar: Das M750 hat eine Kapazität von 750 GByte (Raid 1), das M1500 fasst 1500 GByte (Raid 5) und das M3000 kommt auf 3000 GByte (Raid 5). Das Toppmodell mit einem Fassungsvermögen von 4500 GByte (Raid 6) ist das iTernity X4500. Bei den Festplatten handelt es sich um »Barracuda-ES« von Seagate. Der Einstiegspreis liegt bei 14.000 €.

Kontakt

iTernity GmbH
Heinrich-von-Stephan-Str. 21
D-79100 Freiburg
Social Media