IFA 2006: Upgrade der Falk N-Serie mit neuer Software und aktuellen Karten

Falk N-Serie mit zahlreichen Optimierungen und neuen Features
IFA 2006: Upgrade der Falk N-Serie mit neuer Software und aktuellen Karten (PresseBox) (Ostfildern, ) Falk Marco Polo Interactive stellt heute in Berlin auf der Internationalen Funkausstellung die populäre N-Serie, eine Gerätefamilie portabler Navigation Devices (PNDs), mit verbesserter Software Falk Navigator 4.5 vor. Sie wird in Halle 8.1, Stand 114 erstmals einem breiten Publikum präsentiert. Mit der optimierten Software werden alle Geräte der N-Serie ausgestattet: Falk N30, N40, N80, N120 und N200. Sie sind ab sofort im Handel zu einem UVP von 299,95 Euro (N30) bis 499,95 Euro (N200) erhältlich.

Aktuellste Karten

Aktualisiertes Kartenmaterial "Falk 2007-1" auf dem Falk N30, N40, N80 und N120 sorgt dafür, dass der Benutzer sicher und ohne Umwege ans Ziel kommt. Präzise Stadtpläne und Karten von Deutschland und ganz Westeuropa werden je nach Ausstattung mitgeliefert. Die Navigation ist präzise und bis in den Hausnummernbereich möglich.

Mehr Städte mit individueller Tourenplanung im City Guide

Interessant - nicht nur für City Hopper. Die Zahl der Städte im integrierten Falk City Guide, der Marco Polo Insider Tipps zu den wichtigsten Zielen europäischer Metropolen bereithält, wurde um viele Städte erweitert. Ausführliche Reiseinformationen zu Zürich, Barcelona, Madrid, Mallorca, Lissabon und einigen Städten mehr werden im Upgrade des N120 verfügbar sein. Mit dem neuen Falk Tour Guide für jede Stadt im City Guide können Anwender bis zu 99 Locations für ihren persönlichen Städtetrip zusammenstellen. Diese Funktion ist in allen Geräten der N-Serie verfügbar.

Verbesserte TMC-Eigenschaften

Durch die verbesserte automatische Sendersuche erreichen die Verkehrsmeldungen den Nutzer noch schneller. Über den kostenlosen TMC-Dienst (Traffic Message Channel) werden Staumeldungen vom Navigationssystem empfangen und mit der zu erwartenden Zeitverzögerung angezeigt. Je nach Situation entscheidet der Nutzer, ob er den Stau auf einer alternativen Route umfährt. Unkomplizierter wird auch die Handhabung des TMC-Kabels: Auch wenn das Kabel während der Fahrt abgezogen und wieder verbunden wird, funktioniert die Stauwarnung ohne Neukonfiguration einwandfrei.

Schnellere Zielauswahl durch neue Funktionen

Die Zieleingabe wurde durch eine Teilwortsuche sinnvoll ergänzt. Zum Beispiel wird eine Straße selbst dann gefunden, wenn nur ein Teil ihres Namens eingetippt wird. Gibt der Nutzer in Berlin als Straße "Linde" ein, werden alle Straßen angezeigt, in denen das Wort enthalten ist: Unter den Linden oder Am Lindenplatz genauso wie Lindenallee oder Linderhofstraße. Auch die Suche von Zielen mit Umlauten wurde optimiert. Bei der Eingabe von "Munchen" und "Koln" werden München und Köln zuverlässig gefunden. Die Auswahl von Sonderzielen wurde ebenfalls beschleunigt. Der Nutzer kann nun nach Sonderzielen suchen, anstatt zu scrollen. Es reicht der Anfangsbuchstabe, um die entsprechenden Kategorien zu finden. Unter "T" findet der Anwender zum Beispiel sofort Tankstellen, unter "R" werden Rasthöfe und Restaurants angezeigt.

Bewährte Schlüsselfunktionen

Die neue Software Falk Navigator 4.5 betrifft bewährte Schlüsselfunktionen: Bei fehlenden Satelliten läuft die Zielführung weiter und in Tunneln steht der Benutzer aufgrund der GPS-Extrapolation nicht im Dunkeln: Abbiegehinweise werden auch ohne GPS-Empfang geliefert.

Die Geräte der N-Serie sind intuitiv bedienbar und die Standortbestimmung sowie die zielgenaue Navigation via SiRF-III-Chip funktionieren schnell und präzise. Die Menüführung auf großem 3,5-Zoll-Display läuft intuitiv und die übersichtliche 2D- oder 3D-Ansicht sorgen für einfache Orientierung. Die Sprachführung wurde mit rechtzeitigen, eindeutigen Sprachanweisungen optimiert, damit die Fahrer sich noch besser auf den Straßenverkehr konzentrieren können.

Neue Generation der N-Serie in Planung

Ein Relaunch der erfolgreichen N-Serie ist von Falk Marco Polo Interactive geplant. Das Motto der neuen N-Serie lautet "sicher ankommen". Die komplett überarbeitete Software Falk Navigator wird in der Version 5 neue Warn- und Hinweisfunktionen für sicheres Fahren bieten. Laut FM-I wird ein Tempowarner integriert und Hinweise auf stationäre Blitzerstandorte können vom Nutzer zusätzlich eingebunden werden.

Kontakt

United Navigation GmbH
Zeppelinstr. 41
D-73760 Ostfildern
Annette Bolte
Talkabout communications gmbh

Bilder

Social Media