DISC Group bei der Storage Expo in London

Der Storage Innovator präsentiert sein erweitertes Produktportfolio in UK
DISC1000 (PresseBox) (Bingen/ London, ) Bingen/ London, 17. Oktober 2006. Zur Storage Expo in London gehört in diesem Jahr die „Documentation UK 2006“. Dort dreht sich alles rund um DMS (Document Management Systems) und ECM (Enterprise Content Management). Kompetente Vertreter der DISC Group sind auf der Messe vor Ort und stellen das umfassende Angebot an DISC-Lösungen für modernste Archivierung vor.

Unzählige E-Mails und Dateien müssen heutzutage in Unternehmen, öffentlicher Verwaltung, im Gesundheitswesen oder auch bei Banken und Versicherungen nicht nur gespeichert, sondern auch verwaltet werden. Das ist eine Zusatzbelastung, die sich enorm in den Gesamtbetriebskosten niederschlägt. Eine langfristige, ausfallsichere, vor Änderungen geschützte und gesetzeskonforme Archivierung, die so wenig wie möglich Kosten produziert, sowie ein schneller Datenzugriff hat oberste Priorität. Gerade optische Speichersysteme sind diesen komplexen Anforderungen gewachsen. Die DISC Group, als der Optical Storage Innovator, hat sich gezielt mit Langzeitarchivierung in einer globalisierten Welt beschäftigt und Ziel gerichtet regelkonforme Lösungen entwickelt. Mit ihrem Produktportfolio, das von Speichersystemen für Bare Media, über die NSM Serie für DVD, die DISC Serie für Blu-ray Disc (BD) und HD-DVD, bis hin zur brandneuen DISC-C Serie reicht, bietet die DISC Group seit diesem Jahr die komplette Bandbreite optischer Speichertechnologien an.

Die DISC Group wird auf der Storage Expo in London am Stand 225 (QStar) von kompetenten Ansprechpartnern vertreten.

DISC GmbH
Im Tiergarten 24
55411 Bingen
Tel.: +49 (0)6721 - 964 0
Fax.: +49 (0)6721 - 964 414
info@disc-gmbh.com
www.disc-gmbh.com

Kontakt

DISC Archiving Systems Gmbh
Saarlandstraße 377
D-55411 Bingen

Bilder

Social Media