Amt für Statistik Berlin-Brandenburg setzt auf eGECKO von CSS

(PresseBox) (Künzell, ) Gemäß des Staatsvertrages vom 13. Dezember 2005 zur Errichtung eines Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg werden ab dem Januar 2007 das Statistische Landesamt Berlin sowie der Statistikbereich des Landesbetriebes für Datenverarbeitung und Statistik Brandenburg zu einem gemeinsamen statistischen Amt beider Länder in der Rechtsform einer Anstalt öffentlichen Rechts zusammengeführt. Im Zuge dieses Zusammenschlusses werden ebenfalls die internen Prozessstrukturen unter anderem mittels einer Kostenträger- und Kostenstellenrechnung reorganisiert. Im Mittelpunkt der Prozessoptimierung steht die Einführung einer Komplettlösung aus dem Hause CSS sowie der Einsatz von zusätzlichen CSS Spezialisten aus der Prozessberatung.

Im Einzelnen führt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg die eGECKO-Module Finanzbuchhaltung, Controlling mit Frühwarnsystem und Planung, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung sowie das Personalinformationssystem inklusive Stellenplanverwaltung ein. Mit dem Einsatz von eGECKO wird ebenfalls die organisatorische Umstellung des öffentlichen Haushalts- und Rechnungswesens von der kameralistischen Buchhaltung zur Doppik vollzogen, um künftig mehr Kostentransparenz und ein effizienteres Arbeiten zu ermöglichen.

Kickoff-Termin zum Projektstart war Anfang Oktober 2006, zum Jahresende wird eGECKO im Amt für Statistik Berlin-Brandenburg im Echtbetrieb laufen. „Für uns war der Start des Echtbetriebes zum Jahresanfang ein ebenso wichtiges Entscheidungskriterium wie die Bereitstellung einer Komplettlösung für das Rechnungswesen, das Controlling, die Planung und den Personalbereich. Umso mehr freut es mich, dass gerade die CSS GmbH als Spezialist dieser vier Kernbereiche die Implementierung, Schulung und Datenübernahme in dem – zugegebenermaßen relativ engen – Zeitfenster erfüllen kann,“ erläutert Projektleiter Dr. Peter Lohauß. Aufgrund der Datenbankunabhängigkeit kann eGECKO reibungslos in die bestehende Systemlandschaft auf Basis eines SQL-Servers integriert werden.

„Mit dem integrierten Workflow sind wir nun in der Lage, unsere Prozesse effizient zu automatisieren. So kann die Geschäftsführung automatisch mit Liquiditätsreports und per Frühwarnsystem über den Finanzstatus informiert werden, ohne dass spezifische Informationen angefordert werden müssen“, so Dr. Lohauß.

Bis zu 15 Key-User werden künftig mit dem neuen System von CSS arbeiten. Zudem können weitere Benutzer zur Beauskunftung auf eGECKO zugreifen, ohne dass zusätzliche Lizenzkosten für die Nutzung anfallen.

CSS auf der Systems
Die CSS GmbH ist auf der Systems 2006 in München vom 23. bis 27.10.06 in der Halle A1, Stand 230 vertreten. Für individuelle Gesprächstermine setzen Sie sich bitte mit Frau Schäfer unter (0661) 9392-0 oder per E-Mail unter vertrieb@css.de in Verbindung.

Kontakt

CSS AG
Friedrich-Dietz-Str. 1
D-36093 Künzell
Verena Quell
CSS GmbH
Pressekontakt
Social Media