GaVI optimiert IT-Finanzmanagement mit USU-Technologie

(PresseBox) (Möglingen, ) Für die Planung, das Sammeln von Verrechnungsdaten, das Bilden von Stückpreisen und die Verrechnung seiner IT-Services setzt die Gesellschaft für angewandte Versicherungs-Informatik mbH (GaVI) auf USU-Software und -Expertise. Das Softwarehaus wurde mit der Implementierung zentraler Anwendungen für IT-Finanzmanagement beauftragt. Dabei soll der Planning/Budgeting Manager die organisationsweiten Planungs- und Budgetierungsprozesse automatisieren und einheitlich abbilden. Für die Preisbildung von IT-Services und deren transparente, verursachungsgerechte Zuordnung kommt der Costing/Charging Manager zum Einsatz. Beide Systeme sind Bestandteil der integrierten IT-Controlling-Produktlinie Valuemation. USU konnte sich bei einer Ausschreibung durchsetzen. Das Projekt startete Anfang Oktober 2006. Die Produktivsetzung ist für das 2. Quartal 2007 geplant.

Die Versicherungskammer Bayern und die SparkassenVersicherung haben mit der GaVI eine gemeinsame Tochter für den IT-Betrieb. Die GaVI agiert als zentraler Ansprechpartner für diese Kunden der öffentlich-rechtlichen Versicherungswirtschaft. Umfangreiche HOST- und Client-/Server-Kapazitäten werden vorgehalten und betreut, u.a. 550 Server mit einer Kapazität von 86.000 Gigabyte, über 17.000 Desktops bzw. Laptops oder 7.000 Drucker.

Für eine optimale Kostensicht, -kontrolle und –verrechnung der IT-Leistungen migriert GaVI auf die Anwendung Costing/Charging Manager. Auf Basis einer klassischen Stückkostenkalkulation unterstützt der Planning/Budgeting Manager anhand realer Daten eine detaillierte Budgetplanung.

Die Kalkulation der unterschiedlichen IT-Services bildet auch die Grundlage für ein unternehmensweites IT-Abrechnungsmodell. Damit wird eine verursachergerechte und revisionssichere Produkt- und Service-Verrechnung implementiert. Technische Messgrößen werden gebündelt und über eine für Kunden nachvollziehbare und steuerbare Maßeinheit verrechnet.

Kontakt

USU Software AG
Spitalhof
D-71696 Möglingen
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Social Media