IBM kündigt e-Mail-Archivierungs-Lösung mit Microsoft an

(PresseBox) (Armonk, ) IBM [NYSE: IBM] hat eine Vereinbarung mit Microsoft vorgestellt, nach der beide Unternehmen zukünftig gemeinsam Archivierungslösungen anbieten werden, die auf IBM Hardware, Software und Partner-Dienstleistungen sowie auf Windows Server basieren. Demnach wird Microsoft über Geschäftspartner seinen Kunden IBM Speicher- und Softwarelösungen zur Archivierung von Emails empfehlen. Gleichzeitig soll IBM Zugang zum breiten Partnernetzwerk von Microsoft erhalten. IBM wird den Geschäftspartnern von Microsoft helfen, e-Mail-Archivierungslösungen anbieten zu können, die Windows Server nützen und sich in die IT-Umgebung von Anwendern besser integrieren lassen.

Die neue Lösung ist speziell für den Einsatz in kleinen und mittelständischen Unternehmen geeignet und wird auch über IBM Business Partner erhältlich sein. Mit Hilfe der Archivierungslösung sollen Kunden dabei unterstützt werden, e-Mail-Daten für Unternehmenszwecke und im Rahmen gesetzlicher Auflagen aufbewahren zu können. Gleichzeitig unterstützt die Lösung die Adressierung von zukünftigen Herausforderungen durch wachsenden e-Mail-Verkehr, die Verbesserung der Leistung und Optimierung der Speichernutzung, sowie die Reduzierung der Backup/Restore-Zeiten und erlaubt zudem eine schnellere Serverkonsolidierung und Upgrades.

Im Lösungspaket enthalten sind Speicherarchivierungs-Software und -Hardware, die eine eine durchgehende Anbindung ermöglichen. So erweitert IBM den existierenden „IBM CommonStore eMail Archiving Preload“ um e-Mail-Suchfunktionen, die bereits auf AMD-basierten IBM System x BladeCenter Server-Plattformen getestet wurden und durch die „IBM System Storage Archive Manager“ Software mit umfassenden Archivierungsressourcen ausgestattet sind. Zudem ist die IBM System Storage DS4200 Express-Plattenspeicherlösung mit Serial ATA (SATA)- Speicherkapazität Bestandteil des angekündigten Lösungspakets. Die DS4200-Komponente kann optional mit 4 oder 8 TB Größe bestellt werden und lässt sich über Erweiterungsmodule ausbauen. Als Bestandteil des IBM Express Portfolios bietet die DS4200 Funktionen, die einfach zu installieren, einzusetzen und zu verwalten sind.

Durch eine einfache und schnelle Implementierung adressiert das Lösungspaket die betriebswirtschaftlichen Bedürfnisse von mittelständischen Unternehmen, die dadurch Zeit und Geld sparen können.

Die Lösung ist voraussichtlich im ersten Quartal 2007 zu einem US-Listenpreis ab $53.000 erhältlich.

Kontakt

IBM Deutschland GmbH
IBM-Allee 1
D-71139 Ehningen
Cary Barbour
Social Media