Mittelstandsförderung 2006 vergibt erste Preise

Noch drei Monate Zeit zur Bewerbung um einen der mehr als 850 Förderpreise
Logo Mittelstandsförderung 2006 (PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Die ersten Bewerber der Mittelstandsförderung 2006 können sich freuen: Anfang November 2006 vergeben die Sponsoren der Initiative bereits 40 Prozent der ausgeschriebenen Förderpreise im Gesamtwert von über 1,8 Millionen Euro. Darunter befinden sich hochwerte Gewinne wie Hardware und Software sowie IT-Dienstleistungen.

Die Sponsoren der diesjährigen Mittelstandsförderung 2006 ziehen eine erste positive Bilanz: Über 21.000 Unternehmen und Handwerksbetriebe haben sich seit Juli 2006 auf der Homepage der Initiative über das Förderprogramm informiert. Bereits 1.100 Unternehmen und damit 200 Bewerber mehr als im Vergleichszeitraum 2005 haben sich um einen der mehr als 850 Preise beworben. Damit wird deutlich, dass auch im dritten Jahr der Initiative der Bedarf der Firmen an modernen IT-Lösungen und professionellen Dienstleistungen weiter ungebrochen ist.

Erstmals vergibt die Initiative dieses Jahr einen Innovationspreis, der mit 5.000 Euro dotiert ist. Zudem gibt es neue Förderkategorien, die sich explizit an Existenzgründer und Handwerksbetriebe richten. Damit sollen diese beiden Gruppen noch zielgenauer unterstützt werden.

Hardware besonders hoch im Kurs
„Besonders gefragt sind dieses Jahr Hardwareprodukte wie zum Beispiel Notebooks. Aber auch kaufmännische Software sowie spezielle CAD-Lösungen rangieren bei den Bewerbungswünschen ganz oben“, berichtet Claudia Herdzin, Projektleiterin Mittelstandsförderung bei Sage Software. „Die erneut gestiegene Zahl der Bewerbungen zeigt uns, dass die Mittelstandsförderung 2006 bei den Unternehmen gut ankommt – und dass der Bedarf an professionellen IT-Anwendungen und Dienstleistungen auch bei kleinen und mittleren Unternehmen weiterhin kontinuierlich steigt.“

Interessierte Unternehmen, die sich um einen der zahlreichen Förderpreise bewerben möchten, können dies noch bis zum 31. Januar 2007 auf der Homepage der Initiative unter www.mittelstandsfoerderung2006.de tun. Die Mittelstandsförderung 2006 wendet sich an alle mittelständischen Unternehmen, Handwerksbetriebe und Existenzgründer, die ihre Potenziale nutzen und entwickeln wollen. Unternehmen, die sich bewerben möchten, müssen dazu lediglich einen Online-Fragebogen mit einigen grundlegenden Fragen beantworten. Jede Firma kann sich dabei in bis zu drei unterschiedlichen Kategorien bewerben.

Interessenten finden weitere Informationen zur Initiative im Internet unter :
www.mittelstandsfoerderung2006.de.

Initiatoren von Rang und Namen
Initiatoren und Sponsoren sind Sage Software GmbH & Co., KG Atoss Software AG, Autodesk GmbH, Citrix Systems GmbH, Collax GmbH, Corel GmbH, Fujitsu Siemens Computers GmbH, iGrafx, Initiative Mittelstand, msp druck und medien GmbH, NSG Netzwerk-Service GmbH, System AG, Tobit Software AG, T-Online International AG und Wave Communications. Medienpartner der Initiative sind IT Mittelstand, Computerwoche, Deutsches Handwerksblatt sowie Markt und Mittelstand.

Die Besonderheit der Mittelstandsförderung 2006 besteht darin, dass die Initiative von namhaften Herstellern aus der IT- und Dienstleistungsbranche getragen wird. Dies bedeutet für geförderte Unternehmen, dass die Förderpreise bereits bei zahlreichen Unternehmen im Einsatz sind und dort auf ihre „Praxistauglichkeit“ getestet wurden. Dies gibt den potenziellen Preisträgern die nötige Sicherheit, eine vielfach bewährte Lösung einzusetzen.

Kontakt

Sage GmbH
Emil-von-Behring-Str. 8-14
D-60439 Frankfurt am Main
Marita Schultz
SCHWARTZ Public Relations
PR-Agentur
Stefanie Machauf
SCHWARTZ Public Relations
PR-Agentur

Bilder

Social Media