2.000 Teilnehmer bei Novell Tour 2006

Roadshow durch 9 Städte - Großes Interesse an Identitätsmanagement, Virtualisierung und SUSE Linux Enterprise Desktop
(PresseBox) (Düsseldorf, ) Novell zieht eine erfolgreiche Bilanz der diesjährigen Novell Tour durch neun Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Von Berlin bis Zürich haben sich rund 2.000 Kunden und Partner über Produkte und Lösungen wie SUSE Linux Enterprise, Identitätsmanagement oder Ressourcen-Management informiert. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Teilnehmer erneut deutlich angestiegen. Großen Andrang vermeldeten die Angebote zum Thema Virtualisierung und Hochverfügbarkeit unter SUSE Linux Enterprise Server, zu den vielfältigen neuen Möglichkeiten der plattformübergreifenden Collaboration-Lösung Novell GroupWise mit GroupWise Mobile Server und zu Novell ZENworks. Im Mittelpunkt des Interesses stand dieses Jahr auch die Novell Edition des Büropakets OpenOffice.org in Kombination mit dem SUSE Linux Enterprise Desktop 10. Insgesamt erhielten die 21 Vorträge pro Tag durchwegs gute bis sehr gute Bewertungen von den Teilnehmern.

Volker Smid, Area General Manager von Novell für Deutschland, Österreich und die Schweiz: „Die vollen Vortragssäle haben uns gezeigt, dass Novell mit seinem Angebot die richtigen Themen bei Administratoren und IT-Entscheidern adressiert. Dabei interessieren nicht nur die Anschaffungskosten für Linux und Open Source Software. Vielmehr geht es in Unternehmen heute darum, wie eine heterogene IT-Landschaft effizient verwaltet werden kann und wie sich teure Herstellerabhängigkeiten vermeiden lassen. Das positive Feedback der Teilnehmer bestätigt, dass die Novell Tour der richtige Rahmen ist, um durch persönliche Kontakte die Botschaften von Novell zu vermitteln. Auch im nächsten Jahr wird Novell deshalb wieder auf Tour gehen.“

Highlights: Novell Edition von OpenOffice.org und Desktop-Area
Auf besonders großes Interesse in allen neun Tourstädten stießen die Vorträge zu dem alternativen Office-Programm. Die Teilnehmer zeigten sich insbesondere beeindruckt von der erweiterten Kompatibilität zu anderen Büropaketen, darunter der problemlosen Übernahme von Visual Basic Makros, wie sie in vielen Tabellenkalkulationen eingesetzt werden. Stark frequentiert war außerdem die Desktop Area, in der die Teilnehmer der Roadshow SUSE Linux Enterprise Desktop 10 ausprobieren konnten. Das Highlight auf Server-Seite war natürlich SUSE Linux Enterprise Server 10, der erstmals seit seiner Vorstellung auf der Tour mit dabei war.

Martin Schlatter, Country Manager transtec Schweiz AG, über die Teilnahme als Aussteller bei der Novell Tour: „Die beiden Novell Tour Standorte in Zürich und Lausanne waren für uns erfolgreich: wir haben von Kunden und Interessenten durchwegs positive Rückmeldung erhalten.“

Neben den Vorträgen stellten insgesamt 26 verschiedene Novell Partner ihre Lösungen rund um die Produkte von Novell aus, darunter die drei Tour Sponsoren Fujitsu Siemens Computers, Intel und Nokia.

Kontakt

Novell GmbH
Nördlicher Zubringer 9-11
D-40470 Düsseldorf
Markus Pflugbeil
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
Ulrike Beringer
Novell Central Europe
PR Manager
Social Media