CODA steigert Ergebnisse im ersten Halbjahr 2006 deutlich

Notierung der CODA plc an der Londoner Boerse vollzogen
(PresseBox) (Essen, ) Die CODA Gruppe, Anbieter von Loesungen fuer das globale Finanz- und Rechnungswesen, hat ihre Geschaeftsergebnisse im ersten Halbjahr 2006 deutlich verbessert: Der Gewinn stieg um 6,5 Prozent auf 4,9 Mio. Britische Pfund, der Gesamtumsatz erhoehte sich um 7,4 Prozent auf 26 Mio. Britische Pfund. Diese Zahlen wertet CODA insbesondere im Zusammenhang mit ihrer Notierung als CODA plc im Alternative Investment Market-Bereich (AIM) der Londoner Boerse positiv.

CODASciSys plc, die Muttergesellschaft von CODA, hatte sich Ende September in die Unternehmen CODA plc und SCISYS plc aufgespalten, um durch die wirtschaftliche Unabhaengigkeit die Anpassung an die jeweiligen Maerkte zu optimieren und den Unternehmenswert zu erhoehen. CODA plc umfasst die bisherigen Unternehmenssparten CODA und Business Collaborator. Die neue Aktiengesellschaft sieht ihre Chancen vor allem in der Konsolidierung des ERP- und BI-Marktes, ihrer stabilen Kundenbasis sowie ihrem Wachstum bei den Servicedienstleistungen.

"Das erste Halbjahr 2006 ist fuer CODA sehr positiv verlaufen", sagt Jeremy Roche, CEO von CODA. "Die Voraussetzungen fuer die Eigenstaendigkeit koennten kaum besser sein, und die Notierung an der Boerse wird unserer Unabhaengigkeit einen wichtigen Schub geben. Im ersten Halbjahr haben wir uns der Konsolidierung der 2005 getaetigten Investitionen gewidmet. Inzwischen sind diese voll in den laufenden Geschaeftsbetrieb eingeflossen und stuetzen das Wachstum von CODA."

Kontakt

Unit4 Business Software GmbH
Marcel-Breuer-Str.22
-80807 München
Verena Hackenbruch
Hiller, Wuest & Partner GmbH
Christopher Webb
Social Media