Schnelligkeit ist keine Hexerei

(PresseBox) (Berlin, ) Ein frischer Wind weht den Staub aus den Aktenarchiven der Sparkasse Leipzig: Die altehrwürdige Papier-Ablage wird dort jetzt auf eine hochmoderne SAPERION ECM-Lösung umgestellt. Ist die herkömmliche Aktenablage sowieso schon zeit- und kostentreibend, hatte sich das Problem in den letzten Jahren verschärft: Die Fusion der Leipziger Sparkasse mit den Instituten Torgau-Oschatz und Delitzsch-Eilenburg brachte drei unterschiedliche Archivierungs-Systeme zusammen, was die Handhabung noch schwieriger machte. Deshalb beauftragte die Leipziger Sparkasse, eine der größten in den neuen Bundesländern, die Sachsen DV Betriebs- und Servicegesellschaft mbH und deren Partner Wincor Nixdorf mit der Einführung von SAPERION. Damit wird den Mitarbeiter/innen jetzt der einfache, schnelle und sichere Zugriff von jeder Geschäftsstelle auf die jeweils benötigten Dokumente möglich - die dann zudem in einem einheitlichen System geordnet sind.

Jörg Prinzhorn, zuständiger Projektmanager der Wincor Nixdorf Banking Consulting GmbH: „Ob in der Industrie, bei Banken, Versicherungen oder in Verwaltungen: Überall hat man die Vorzüge elektronischer Dokumenten Management Systeme erkannt. Die Anschaffung von SAPERION lohnt sich für die Sparkasse Leipzig allein schon wegen des unmittelbaren Nutzens: Die Schnelligkeit der Lösung macht sich in der Arbeit sofort bemerkbar und ist ein unschätzbarer Vorteil.“

Kontakt

SAPERION AG
Steinplatz 2
D-10623 Berlin
Frank Zscheile
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Henning Emmrich
Social Media