Fortinet bestellt Maik Bockelmann zum neuen deutschen Country Manager

Langjährige Expertise im Vertriebs- und Management-Umfeld bei McAfee und Webwasher
Maik Bockelmann (PresseBox) (München-Unterföhring, ) Maik Bockelmann (36) ist mit Wirkung zum 1. April 2007 neuer deutscher Country Manager des amerikanischen Sicherheitsspezialisten Fortinet und verantwortet damit das Gesamtgeschäft in dieser Region. Maik Bockelmann verfügt über eine langjährige, internationale Vertriebs- und Management-Erfahrung in der ITK-Branche bei bekannten Unternehmen wie Webwasher und McAfee. Die damit verbundene Fachkenntnis in den Bereichen Virenschutz, Firewall, VPN, Intrusion und Web-Filtering prädestiniert Maik Bockelmann auch für das Core Business von Fortinet, das als Technologietreiber ein großes Renomée im Security-Markt genießt.

Maik Bockelmann kommentiert seine Bestellung: „Fortinet als Marktführer im UTM (Unified Threat Management) - Umfeld hat seine Position im Markt weiter gefestigt und durch eine diversifizierte Strategie die besten Voraussetzungen geschaffen, diesen Vorsprung in den nächsten Jahren noch weiter auszubauen. Neben führender Technologie, wichtigen Milestones wie über 200.000 ausgelieferten Appliances und bekannten neuen Partnern wie Telecity Redbus wird der besondere Schwerpunkt auf dem weiteren Ausbau des Vertriebs liegen. Damit werden wir unserer Führungsrolle gerecht, um mit den Besten der Branche erstklassige Lösungen anzubieten – eine höhere Marktpräsenz, umfassende Beratung und Betreuung inklusive. Mit meinem Team werden wir diese Herausforderung gezielt angehen und konsequent umsetzen“.

Vor seinem Wechsel zu Fortinet war Bockelmann als Direktor Gesamtvertrieb für Zentraleuropa bei Webwasher tätig. Vor dieser Zeit war er mehr als fünf Jahre in verschiedenen Funktionen bei Network Associates/McAfee; wo er zuletzt als Hauptverantwortlicher für den deutschen Großkundenvertrieb zuständig war.

Kontakt

Fortinet GmbH
Feldbergstr. 35
D-60323 Frankfurt a.M.
Jürgen Rast
Trademark PR

Bilder

Social Media