Betriebstour geht an den Start

Ausbilden schafft Zukunft!
(PresseBox) (Mannheim, ) Der Baden-Württembergische Handwerkstag startet gemeinsam mit den acht Handwerkskammern eine Informationstour durch knapp 6.000 Handwerksbetriebe des Landes. Ziel ist, die Unternehmen für das Thema Zukunftssicherung durch Ausbildung zu sensibilisieren und zu aktivieren. Dafür erhalten die Betriebe Hilfestellungen zur Ausbildung und praktische Tipps für eine effektive Eigenwerbung. Die Betriebstour ist Bestandteil der Informationskampagne "Wir sorgen für Nachwuchs. Wir bilden aus.". Sie soll das Thema Nachwuchsicherung durch Ausbildung in den Betrieben forcieren.

"Es reicht nicht aus, nur an heute zu denken. Das Handwerk muss sich aktiv um Nachwuchskräfte kümmern, um in Zukunft bestehen zu können", sagte Claudia Orth, Leiterin des Geschäftsbereiches Berufliche Bildung bei der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, zum Auftakt der Betriebstour am 28. März 2007. Der wachsende Wettbewerb fordert das deutsche Handwerk heraus, sich durch Fortschritt und Qualität am Markt zu behaupten. Mitarbeiter selbst zu qualifizieren, lohnt, doch immer noch stellen viele ausbildungsberechtigte Handwerksbetriebe keine Lehrlinge ein. Die Gründe dafür sind vielschichtig. Dabei ist die gefürchtete finanzielle Zusatzbelastung nicht das einzige, was in einigen Betrieben gegen Ausbildung spricht: mangelnde Informationen zum Vorgehen, zu großer zeitlicher Aufwand oder fehlende positive Erfahrungen spielen hierbei oft eine ebenso große Rolle.

Hier möchte die Betriebstour mit ihrem Informationsangebot ansetzen: Eigens geschulte Mitarbeiter der Handwerkskammern zeigen im persönlichen Gespräch mit den Ausbildungsberechtigten den Weg zur Ausbildung auf, versuchen Vorurteile mit konkreten Informationen abzubauen und geben Hilfestellungen, wie die Unternehmen selbst ohne großen Aufwand aktive und kontinuierliche Nachwuchssicherung betreiben können. "Mit der Informationskampagne und speziell mit der Betriebstour richten wir uns gezielt an die Handwerksbetriebe, die zwar ausbildungberechtigt sind, im Moment aber keine Lehrstellen besetzen. Wir möchten die Betriebe unterstützen und mit ihnen zusammenarbeiten, um ihnen die Nachwuchssicherung zu erleichtern und den Jugendlichen attraktive Lehrstellen anbieten zu können", betont Claudia Orth die Absichten der Initiative.

Mit der Betriebstour der Handwerkskammern beginnt die aktive Umsetzung der Ausbildungs- und Lehrstellenkampagne "Wir sorgen für Nachwuchs. Wir bilden aus.", die im Oktober 2006 startete. Sie ist die konsequente Weiterführung der Informations- und Imagekampagne handwerks-power.de zur Nachwuchssicherung, die Schülern, Eltern und Lehrern mit großem Erfolg die Chancenvielfalt im Handwerk aufgezeigt hat. Zentrale Plattform der Informations- und Imagekampagne bleibt die Website www.handwerks-power.de.

Kontakt

Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald
B 1 1-2
D-68159 Mannheim
Social Media