commercetools erhält Innovationspreis für seine eCommerce-Lösung

(PresseBox) (München, ) Die Initiative Mittelstand hat das Münchner Start-up-Unternehmen commercetools beim Innovationspreis 2007 ITK als "Kategoriesieger eCommerce" ausgezeichnet. Aus über 1.200 Bewerbungen wählte die Jury das commercetools ON Demand GRID als eine der innovativsten und für den Mittelstand interessantesten Lösungen aus. Das commercetools ON Demand GRID stellt mittelständischen Versand- und Einzelhändlern sowie Herstellern eine individuell anpassbare ON Demand Plattform für ihre Onlineshops zur Verfügung.

Das commercetools ON Demand GRID ist eine hochverfügbare, beliebig skalierbare, gehostete Plattform für Onlineshops. Durch die moderne Softwareas- a-Service-Architektur (SaaS) steht jedem Shopbetreiber auf dem GRID jederzeit ausreichend Rechenleistung sowie immer die aktuellste Shopsoftware mit allen Funktionen zur Verfügung. Die Software ist dabei modular aufgebaut und individuell anpassbar. So erhält jeder Kunde einen eigenen Onlineshop, der genau seinen persönlichen Anforderungen entspricht.

Mit dem Pay-as-you-Grow-Abrechnungsmodell bezahlen Shopbetreiber für alle Leistungen lediglich eine fixe Gebühr pro getätigte Bestellung. Auf diese Weise ermöglicht es das commercetools ON Demand GRID mittelständischen Versandund Einzelhändlern sowie Herstellern, ihre IT-Kosten im Vergleich zu einem herkömmlichen Onlineshops zu halbieren – ohne Einbußen bei Funktionalität oder Performance hinnehmen zu müssen.

Diese Vorteile hat auch die Initiative Mittelstand überzeugt. Bei der diesjährigen Verleihung des Innovationspreises ITK zeichnete die Jury das commercetools ON Demand GRID neben zwei weiteren Produkten als "Kategoriesieger eCommerce" aus.

"Die Auszeichnung bestätigt, dass unser ON Demand GRID das richtige Produkt für den richtigen Markt ist", freuen sich die Geschäftsführer und Firmengründer Dirk Hörig und Denis Werner. "Professionelle Kaufshops sind in der Regel mit Investitionen im sechsstelligen Bereich verbunden, was die meisten Mittelständler abschreckt. Aber durch unsere Software-as-a-Service können mittelständische Unternehmen jetzt bei sehr geringen Initialkosten und einem mitwachsenden Abrechungsmodell mit denselben Ansprüchen in den Onlinehandel einsteigen wie ein Großkonzern."

Weiteres Pressematerial steht auf der Website von nexthop communications unter www.nexthop.de im Bereich "Kunden" zum Download bereit.

Kontakt

commercetools GmbH
Adams-Lehmann-Str. 44
D-80797 München
Larissa von der Howen
nexthop communications
Pressekontakt
Social Media