Der Wettbewerb auf dem Strommarkt bleibt hart umkämpft

(PresseBox) (Berlin, ) Kleine Anbieter haben es auf dem deutschen Strommarkt schwer, solide und günstige Angebote für Ihre Kunden aufzulegen. Mit dem Prepaid-Modell der FlexStrom GmbH ist es gelungen, ein solches Angebot zu finden: Es bietet dem Unternehmen Kalkulationssicherheit gegenüber den von den Konzernen diktierten Preisen für Stromproduktion und Netzbetrieb und den Kunden günstige Preise für eine Laufzeit von 12 Monaten.

Das erfolgreiche Modell macht mittlerweile Schule: Immer mehr Anbieter bieten Ersparnisse bei einer Jahresvorauszahlung. Darunter sind beispielsweise E.ON Westfalen-Weser sowie diverse Stadtwerke wie zum Beispiel die Stadtwerke Pforzheim, die nach eigenen Angaben auf eine Geschichte von mehr als 100 Jahren zurückblicken.

Nicht verständlich ist aus Expertensicht jedoch, warum Kunden bei dem neuen Anbieter TelDaFax Energy noch zusätzlich eine Kaution von bis zu 200 Euro entrichten sollen oder für eine Preisgarantie extra bezahlt werden muss. Durch Prepaid kann der Anbieter den Strom im Voraus einkaufen und seinen Kunden günstige Konditionen sichern. Eine Preisgarantie sollte daher selbstverständlich sein. FlexStrom hat seine Preisgarantie auf Prepaid-Pakete sogar erfolgreich vom TÜV Thüringen prüfen lassen.

Mehr als 120 000 Kunden haben sich bundesweit bereits für FlexStrom entschieden. Neben Prepaid-Tarifen mit jährlicher Zahlungsweise bietet die seit 2003 bestehende FlexStrom GmbH auch Tarife mit monatlicher und vierteljährlicher Zahlungsweise an. Viele Verbraucher entscheiden sich aber ganz bewusst für die jährliche Zahlung. Wie bei der Autoversicherung ist hier die Ersparnis am größten.

Weitere Informationen zur Preiskalkulation auf Strommarkt gibt es anbei.

Kontakt

FlexStrom AG
Reichpietschufer 86-90
D-10785 Berlin
Dirk Hempel
FlexStrom GmbH
Pressestelle
Social Media