defacto.gruppe befragt Marketingentscheider zum Thema iTV

Erlanger CRM-Dienstleister forscht gemeinsam mit der Uni Erlangen-Nürnberg
(PresseBox) (Erlangen, ) "Das Thema interaktives Fernsehen (iTV) wird in Zukunft eine wichtige Rolle im Instrumentarium des Dialogmarketings einnehmen." Davon ist Jan Möllendorf, Geschäftsführer bei defacto.kreativ, überzeugt. In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg lässt er deshalb eigens zu diesem Thema eine Diplomarbeit erstellen, Titel: "Interaktives Fernsehen (iTV) als Kommunikations- und Vertriebsinstrument im Kundenmanagement".

Dabei wird unter anderem untersucht, welche Faktoren die Entscheidung für iTV als Kommunikationsinstrument der Zukunft beeinflussen. Wichtigstes Element für die empirische Arbeit ist eine Online-Befragung. Führungskräfte aus dem Bereich Marketing können an der Befragung teilnehmen und die Ergebnisse exklusiv erhalten. Somit bietet die Befragung allen Teilnehmern eine gute Möglichkeit, beim Trendthema der Zukunft mit am Ball zu bleiben und Entwicklungen frühzeitig zu erkennen.

Für Rückfragen stehen Ihnen Jan Möllendorf, Geschäftsführer defacto kreativ GmbH (jan.moellendorf@defacto.de) und der Diplomand Michael Baden (Michael.Baden@gmx.net) zur Verfügung.

Und hier geht's direkt zur Online-Befragung: ww3.unipark.de/uc/itv

Die defacto kreativ GmbH ist die Ideenschmiede für inspirierende, marktorientierte und hocheffiziente Kommunikationslösungen. Unsere Kernkompetenz liegt im Bereich des Dialogmarketings. Hier ist defacto.kreativ als netzwerkunabhängige Agentur deutschlandweit bereits eine etablierte Größe. Unser Kommunikations-Know-How umfasst heute neben dem Dialogmarketing auch die Bereiche strategisches Management, klassische Werbung und Internet.

Kontakt

defacto.gruppe
Am Pestalozziring 1 - 2
D-91058 Erlangen
Sandra Daschner
Leiterin Konzernmarketing
Social Media