CPWerx™ 7.0 Statement of Direction (SOD): Profitables Markenwachstum durch innovative Funktionalität absichern

Mit den ab Mitte Mai 2007 verfügbaren Funktionen der nächsten Generation baut CAS seine führende Marktposition weiter aus
(PresseBox) (Kaiserslautern, ) Wie CAS, der weltweit führende Anbieter von Demand Side Management-Lösungen für die Konsumgüterindustrie, heute meldet, wurde das Statement of Direction für das kommende Release 7.0 von CPWerx veröffentlicht. Die Lösung steht unter dem Motto „Optimierung und Einblick“. Es ist das zweite auf der .NET-Plattform ausgelieferte Release. CAS geht mit CPWerx 7.0 einen weiteren wichtigen Schritt bei der Umsetzung seiner Demand Side Management-Vision.

„Wir verfügen über einen klar abgesteckten Produktplan – und CPWerx 7.0 fokussiert erneut auf die effektive Unterstützung unserer Anwender in der Konsumgüterindustrie“ ließ Matthias Joneck, Global CTO von CAS, heute verlauten. „Die branchenspezifische Kompetenz unserer Entwicklung ist sicherlich einmalig. Unsere Aufgaben stammen letztlich direkt von unseren Kunden, Partnern und den wichtigsten Industrieanalysten. Wir sind bei CAS stolz auf unser Engagement für die Konsumgüterbranche. Und genauso stolz sind wir darauf, dass immer mehr Entscheidungsträger erkennen, dass sich unsere Lösung mit unserer Vision des Demand Side Management sehr deutlich von den üblichen CRM-Lösungen im Markt absetzt.“

Die unter dem Motto „Optimierung und Einblick“ stehende Version 7.0 von CPWerx ist ab Mitte Mai 2007 verfügbar. Sie enthält eine Reihe wichtiger funktionaler Neuerungen und deckt erstmals alle drei Ebenen des Demand Side Management ab: Durch die Einführung hochinnovativer Optimierungstechnologie wird das Angebot an transaktionalen und analytischen Prozessen entscheidend abgerundet.

Verbesserungen auf der transaktionalen Ebene:

Im Außendienst tätige Anwender stehen in bestimmten Märkten oft nur fünf Minuten für einen Besuch eines Lebensmittelgeschäfts, einer Bar oder eines Kiosks zur Verfügung. Sie benötigen daher einfach zu benutzende, bedarfsgerechte Technologielösungen. Um den Anwendern noch besser gerecht zu werden, wurde die CPWerx 7.0 Handheld Edition grundlegend verbessert. Insbesondere die Benutzeroberfläche wurde mit Hilfe einer führenden UI Design Agentur dramatisch weiter entwickelt. Außerdem wurde die CPWerx 7.0 Handheld Edition auch funktional für den Fahrverkauf optimiert.

Die Planung stellt nach wie vor für viele Unternehmen einen wunden Punkt dar. Der vielschichtige, mehrdimensionale Planungsprozess wird manchmal von einer einzigen Änderung beeinträchtigt. Bislang konnte auf der Grundlage bestehender Technologien keine Lösung gefunden werden, um der Vielzahl umlaufender Excel-Sheets Herr zu werden. Wer weiß schon, ob er gerade auf dem aktuellsten Planungsstand arbeit. Mit CPWerx 7.0 Multidimensionale Planung kommt nun Abhilfe: Die multidimensionale Planungs-Engine ermöglicht integrierte Planung in Echtzeit im Vertriebs- und Marketingumfeld. Darüber hinaus sind die Planungsergebnisse unmittelbar mit anderen transaktionalen Geschäftsprozessen der Business Planung verbunden. Damit sind einer effizienten Verknüpfung von Top-down & Bottom-up Planung keine Grenzen mehr gesetzt.

Verbesserungen auf der analytischen Ebene:

Informationen stehen heute in vielfältiger Weise zur Verfügung. Der Anwender muss deshalb aus der Vielzahl der verfügbaren Informationen jederzeit die richtigen Aspekte herausfiltern können, um zügig fundierte Entscheidungen treffen zu können. CP Werx 7.0 Reporting und Analytics ist genau auf diese Anforderung ausgerichtet. Anhand verbesserten Ausnahme-Handlings und der Möglichkeit zur Trendüberwachung sowie Zielbewertung sind Anwender nun in der Lage, abweichende Daten schnellstmöglich zu identifizieren. Ein CPWerx-Anwender, der unerwartete und fehlerhafte Daten aufdeckt, kann sich einen unmittelbaren Einblick in die Ursachen für die abweichenden Daten verschaffen.

Verbesserungen auf der Optimierungsebene:

Aufgrund der hohen Marketinginvestitionen eines Konsumgüterherstellers besteht der dringende Bedarf zu verstehen, warum bestimmte Marketingmaßnahmen zu Erträgen führen und andere wiederum nicht. CPWerx 7.0 trägt diesem Aspekt durch den erstmaligen Einbau von innovativen Optimierungstechnologien Rechnung: Der erste Bereich, in dem diese Technologien angewendet werden, ist die Promotion Optimierung. CPWerx 7.0 Trade Promotion Optimierung (TPO) zeigt auf, wie verschiedene Nachfragetreiber eine bevorstehende Promotion beeinflussen. Damit wird erstmals erklärt, wie Promotionen tatsächlich „funktionieren“. Außerdem verbessert CPWerx 7.0 TPO die Genauigkeit der Prognose, welches Zusatzvolumen von einer Promotion erwartet werden kann. Damit wird der Konsumgüterindustrie eine Möglichkeit an die Hand gegeben, anhand von Verbrauchsdaten die Demand Side, aber auch die Supply Side deutlich akkurater zu steuern.

„Dass wir und auch die Analysten CAS als den führenden Anbieter von DSM-Lösungen für die Konsumgüterindustrie einschätzen, haben wir immer wieder klar zum Ausdruck gebracht“ führt Dr. Andreas Enders, GVP Product Marketing, aus. „Zu diesem Zweck arbeiten wir seit vielen Jahren und auch in Zukunft an Lösungen, die unseren Kunden das Leben erleichtern. Dazu setzen wir unsere umfassenden Branchenkenntnisse konsequent in innovative Lösungen um. CPWerx 7.0 als aktuelles Ergebnis dieser Bemühungen setzt diesbezüglich wieder neue Maßstäbe. Denn CPWerx 7.0 ist die erste Anwendung im Markt, die die DSM-Vision umsetzt. Erstmals bietet eine Anwendung die Verknüpfung von transaktionaler, analytischer und optimierender Ebene. Diesen Weg werden wir zum Nutzen unserer Kunden konsequent weiter verfolgen.“

Kontakt

CAS AG
Brüsseler Straße 3
D-67657 Kaiserslautern
Marcus Ehrenwirth
Phronesis PR GmbH
Andrea Schatz
Marketing Manager
Social Media