Neue Kompakte Kontroll-Oberfläche für iLive Digital System

Ein Foto von der iLive-80 Oberfläche (PresseBox) (Wiesbaden, ) Mit der iLive-80 stellt Allen & Heath die vierte Kontroll-Oberfläche für das iLive System vor. Die iLive-80 ist die kleinste der vier Oberflächen und gedacht für kleinere Theater, Bands oder Verleiher.

Ausgestattet mit 80 ‘Control Strips’, aufgeteilt in zwei Sektionen mit je 4 Bänken, kann die iLive-80 bis zu 80 Kanäle gleichzeitig verwalten. Ein LCD-Display direkt über den Fadern, bietet wie bei den anderen Oberflächen, Informationen zu den Kanälen. Die Kontrollen für Preamp, Filter und EQ befinden sich horizontal angeordnet im oberen Teil der iLive-80. Über den Touchscreen stehen weitere Funktionen wie Noise-Gate, Kompressor, Limiter / De-Esser, Automation und Set-Up Menüs zur Verfügung. Ausserdem bietet die iLive-80 Platz für vier Ein- und / oder Ausgangskarten, die jeweils über acht Kanäle verfügen.

Das Herz des Systems stellt das iDR-10 Rack dar. Dieses verfügt über zehn Plätze für 8-Kanal Ein- und Ausgangskarten, die in analogen und digitalen Versionen verfügbar sind. Teil des iDR-10 ist die iDR-64 DSP Karte, die das Processing für 64 Eingänge und 32 Ausgänge beinhaltet. Die Ausgänge können als Aux-Weg, Gruppe, Matrix oder Hauptausgang konfiguriert werden. Das iDR-64 wird per Netzwerk gesteuert und kann entweder über die iLive Kontroll-Oberflächen, Allen&Heath PL Fernbedienungen, PC/Laptop oder Third-Party Geräte bedient werden.

Die iLive-80 Oberfläche wird ab Juli 2007 verfügbar sein. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt mit iDR-10 Stagerack 22.000 Euro.

Über Allen&Heath:

Seit über 35 Jahren designt und produziert Allen&Heath professionelle Audio-Mischpult-Konsolen für eine internationale Zielgruppe im Bereich Live-Sound, Installation und Nachtclubs.

Kontakt

Audio-Technica Ltd. Niederlassung Deutschland
Lorenz-Schott-Str. 5
D-55252 Mainz-Kastel

Bilder

Social Media