Treffert geht auf den WPC-Markt

Lichtbeständige Farbsysteme für Wood Polymer Composites
(PresseBox) (Bingen/Sainte-Marie-aux-Chênes, ) Die Treffert-Gruppe Polymer-Technologie (Bingen) geht auf den Wood Polymer Composite (WPC)-Markt: Ab sofort entwickelt und produziert der Masterbatchhersteller auch für Holz-Kunststoff-Verbindungen hochwertige Farbsysteme. Sie besitzen eine große Lichtechtheit und erhöhen damit die Farbbeständigkeit der Produkte. WPC ist eine Kombination aus Holzfasern und einem umweltverträglichen thermoplastischen Bindemittel. Beide Komponenten verschmelzen im Extrusionsverfahren unter hohem Druck miteinander. Der Holzanteil beträgt dabei bis zu 70 Prozent, der Rest entfällt auf das Polymer. Die Einsatzmöglichkeiten dieses Werkstoffes sind vielfältig: Terrassen- und Fassadensysteme, Zaunprofile, Fensterbänke, Kabelkanäle, Timberrohre und Sockelleisten. Außerdem eignet sich WPC für den Möbelbau, für Wand- und Fassadenpaneelen wie auch für architektonische Verschalungen.

Zusätzlich zu den Masterbatches bietet Treffert Additive und Lichtschutzmittel zur Farbstabilisierung und berät bei der Auswahl des geeigneten Mittels. Hierfür steht eine der umfangreichsten Wissensdatenbanken für Rohstoffe und Additive im Kunststoffbereich zur Verfügung. Alle Berechtigten können jederzeit und überall darauf zugreifen - vom Entwickler bis zum Kundenberater. Abrufbar sind nicht nur die Eigenschaften und Merkmale der Stoffe, sondern auch Informationen zur Konformität mit Verordnungen wie BfR (Bundesinstitut für Risikobewertung), FDA (Food and Drugs Administration) und künftig REACH (Registration, Evaluation, Authorization of Chemicals - Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien).

Mit der Produkterweiterung für das WPC-Segment reagiert das Unternehmen auf einen aktuellen Trend. Immer mehr Verbraucher steigen auf Holz-Kunststoff-Verbindungen um. Der Grund: WPCs besitzen gegenüber Massivholz zahlreiche Vorteile. So sind sie beispielsweise splitterfrei, bedürfen kaum Pflegeaufwand gegen Verwitterung, Pilz- oder Insektenbefall und eignen sich daher hervorragend als Barfußdielen. Zudem muss WPC nicht vorbehandelt werden, nimmt weniger Feuchtigkeit auf als reines Holz und lässt sich einfach mit Wasser reinigen.

Kontakt

IMC Informationsmanagement Consulting GmbH
Ernst-Leitz-Straße 10
D-63150 Heusenstamm
Detlev Ringhof
Social Media