Audi setzt im Design-Check auf Sony 4K-Technologie

Der SXRD 4K-Projektor von Sony wird für den Design-Check in der Fahrzeugentwicklung bei Audi eingesetzt
Sony 4K-Projektor SRX-R110 (PresseBox) (Berlin, ) Nicht nur im Kino leiten hoch auflösende Projektoren die nächste Generation der Filmvorstellungen ein, auch in der Industrie hält die Highend-Projektion ihren Einzug. Erstmalig in Europa kommt die 4K-Technologie in der Entwicklungsabteilung eines Automobilherstellers zum Einsatz. So nutzt der Ingolstädter Autobauer Audi im Design- Check Sonys 4K-Technologie für die Begutachtung der im Computer entwickelten Prototypen. Für das Konzept der Installation zeichnen die Firmen viscon (System-Integrator, Neukirchen-Vluyn), RTT (Software-Entwicklung, München) und Videocation (Sony Specialist Dealer, München) verantwortlich. Dabei stand vor allem die Anbindung des Projektors an die unterschiedlichen Systeme und Schnittstellen im Vordergrund. Denn nur ein reibungsloses Zusammenspiel von Projektor und zugeführten Daten liefert perfekte Ergebnisse.

Audi setzt den Sony SRX-R110 4K-Projektor mit SXRD-Technologie (Silicon X-tal Reflective Display) ein. Dieser bringt die komplexen 3D-Datenmodelle von den Rechnern der Entwicklungsabteilung auf die Leinwand. Die enorme 4K-Auflösung von 4096 x 2160 aktiven Bildpunkten ermöglicht virtuelle Kamerafahrten rund um und in den Innenraum eines Computermodells bis in die Fugen hinein. Dadurch lässt sich das Modell exakt beurteilen.

Mit einem 4K-Projektor können in der computerbasierten Entwicklung Dimensionen gezeigt werden, für die sonst eine Konstruktion mit vier Standard-2K-Projektoren notwendig ist. So genanntes Edgeblending, das bei dieser Methode an den Überlappungen der von vier separaten Projektoren dargestellten Bildern entsteht, entfällt dabei völlig.

„Die Verwendung eines 4K-Projektors bringt uns große Vorteile bei der Design-Check Kontrolle“, so Christian Ziller, Koordinator des Design-Check Projekts bei Audi. „Ohne Edgeblending haben wir jetzt z.B. eine nahtlose Bilddarstellung und können durch die gute Bildqualität und das hervorragende Kontrastverhältnis auch kleinste Details kontrollieren. Gleichzeitig sparen wir gegenüber einer 2K-Lösung Kosten für Wartung und Montage.“

Kontakt

Sony Broadcast
Kemperplatz 1
D-10785 Berlin
rheinfaktor - agentur für kommunikation
Peter Susewind
rheinfaktor - agentur für kommunikation gmbh
Verena Rosenkranz
Marketing Communication Manager B&I
Sony Deutschland GmbH

Bilder

Social Media