Wasserstoffverbände aus zwölf europäischen Ländern unter einem Dach DWV und European Hydrogen Association auf der Hannover Messe

(PresseBox) (Berlin, ) Auf der diesjährigen Hannover Messe präsentieren sich der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV) und die European Hydrogen Association (EHA) gemeinsam mit mehreren Partnerverbänden aus anderen europäischen Ländern.

DWV und EHA sind Aussteller auf dem inzwischen schon traditionellen Gemeinschaftsstand "Wasserstoff und Brennstoffzellen", der seit 1995 ununterbrochen in jedem Jahr Teil der Messe war. Seit einigen Jahren ist er Teil der Energiemesse in Halle 13. In diesem Jahr wird eine Rekordzahl von
133 Ausstellern aus aller Welt erwartet (30 % mehr als 2006), die sich auf knapp 1500 m² Netto-Ausstellungsfläche präsentieren wird. Der Gemeinschaftsstand ist damit in seiner Art einmalig in der Welt.

In der European Hydrogen Association (EHA) sind inzwischen zwölf europäische Länder durch nationale Wasserstoff-Verbände vertreten. Es handelt sich um:

Belgien
Deutschland
Frankreich
Großbritannien
Italien
Niederlande
Norwegen
Polen
Portugal
Schweden
Spanien
Ungarn

Die im Jahre 2000 unter maßgeblicher Beteiligung des DWV gegründete EHA hat ihren Sitz in Brüssel und nimmt die Interessen der Wasserstofftechnologie gegenüber der Europäischen Kommission und den anderen Organen der EU wahr.
Angesichts der steigenden politischen Unterstützung, die das Gebiet in Brüssel genießt, ist das eine Aufgabe von ständig wachsender Bedeutung.
Außer nationalen Verbänden gehören auch bedeutende Industrieunternehmen zu den Mitgliedern.

Die EHA wird auf dem Stand unter anderem die englische Fassung der Broschüre Woher kommt die Energie für die Wasserstoffproduktion präsentieren, die sich eingehend mit der energetischen und wirtschaftlichen Grundlage des Energieträgers Wasserstoff auseinandersetzt. Die deutsche Ausgabe, die im vergangenen Herbst vom DWV veröffentlicht wurde, ist eine der erfolgreichsten DWV-Veröffentlichungen und musste schon wieder neu aufgelegt werden. Es sind auch Übersetzungen in andere Sprachen in Arbeit oder geplant.

Der DWV ist seit seiner Gründung im Jahre 1996 ständig auf dem Gemeinschaftsstand vertreten. Die Kontakte mit Besuchern aller Art, vom Minister bis zur Schulklasse, sind ein wichtiger Teil der Öffentlichkeitsarbeit des DWV.

Wasserstoff ist ein nachhaltiger, sauberer und von fossilen Primärenergien unabhängiger Energieträger. Als Speicher- und Transportmittel für erneuerbare Energie wird er neben Strom ein wichtiges Element einer nachhaltigen Energiewirtschaft sein. Die Brennstoffzelle mit ihrem hohen Wirkungsgrad bei der Stromerzeugung und ihrer Unabhängigkeit von fossilen Primärenergien ist ein weiterer wichtiger Baustein.
Sie finden den Gemeinschaftsstand "Wasserstoff und Brennstoffzellen" vom 16.
bis zum 20. April in der Halle 13 der Hannover Messe. Nähere Informationen über den Stand insgesamt erhalten Sie bei der Firma Tobias Renz FAIR-PR in München (Tel.: (089) 7201 3840, www.fair-pr.com).

Die European Hydrogen Association hat ihren Sitz in Brüssel. Außerhalb der Messezeit ist sie telefonisch unter +32 (2) 775 90 77 und im Internet unter www.h2euro.org zu erreichen. Während der Messe finden Sie die EHA auf dem Einzelstand H20/8.

Den DWV finden auf dem gleichen Stand. Wir sind auch während der Messe ständig unter der unten genannten Telefonnummer erreichbar.

Kontakt

Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband e.V. (DWV)
Tietzenweg 85/87
D-12205 Berlin
Dr. Ulrich Schmidtchen
Social Media