CeBIT Network Forum: Branchenexperten sehen Z-Wave im Home Control-Bereich klar vor ZigBee, KNX RF, Bluetooth und WLAN

Z-Wave mit hohem Momentum auf der CeBIT 2007
(PresseBox) (Copenhagen, ) „Z-Wave wird im Home Control Bereich auch auf den europäischen Märkten die führende Position besetzen, da diese Technologie die Anforderungen von OEMs und Consumer am besten erfüllt“, zu diesem Schluss kamen Brancheninsider und führende Marktanalysten anlässlich des CeBIT Network Forums in Hannover. Z-Wave biete insbesondere eine umfassende Interoperabilität, sei universell einsetzbar, verfüge über eine langjährige Batterielebensdauer und stelle eine ausgereifte sowie preiswerte Heimvernetzungs-Technologie dar, die bereits von vielen Markenherstellern unterstützt werde.

Z-Wave – Der Standard für Wireless Home Control

Z-Wave ist eine bewährte, erschwingliche und interoperable RF-basierte Wireless Mesh Networking-Technologie, die zur Steuerung sämtlicher Geräte im Heim entwickelt wurde. Diese interoperable Wireless Mesh Network-Kommunikationstechnologie für den Nahbereich ermöglicht die Wireless-Kontrolle einer breiten Palette von im häuslichen Bereich genutzten Systeme - einschließlich Beleuchtung, Haushaltsgeräten, HVAC, Entertainment, Gesundheitsbereich, Zugangs- und Sicherheitssystemen und anderen mehr.

„Derzeit ist die Z-Wave-Technologie von Zensys die einzige Technologie auf dem Markt, die über ein „Ökosystem“ von interoperablen Produkten verfügt, die sich auf das Heimautomationssegment fokussieren. Im Gegensatz zu Wettbewerbstechnologien sind Z-Wave-basierende Produkte bereits von marktführenden Herstellern verfügbar, was Z-Wave einen signifikanten Time-to-Market-Vorteil verschafft“, erläutert Mathias Hein renommierter IT-Fachbuchautor, Universitätsdozent und Unternehmensberater. Weitere Pluspunkte aus seiner CeBIT-Präsentation, die für den Einsatz der Z-Wave Technologie sprechen, sind:

- Hohe Zuverlässigkeit
Abdeckung des gesamten Hauses und keine Interferenz von WLAN

- Interoperabilität
Problemlose Kombination - Nutzung von Geräten unterschiedlicher Hersteller und unterschiedlicher Applikationen

- Universelles Einsatzspektrum
Geeignet für alle Applikationen vom Lichtschalter und Thermostat bis zur Meta-Daten-Fernbedienung

- Ausgereifte Technologie
Schon heute nachweisbare langjährige Beschaffungssicherheit und schützt so die Investitionen sowohl der Produkthersteller, als auch der Verbraucher

- Lange Batterielebensdauer
Ermöglicht mehrjährigen Betrieb von batteriebasierten Sensoren und Aktoren

- Einfache Installation und Konfiguration
Installation durch Verbraucher möglich, kein Netzwerk-Know-how erforderlich

- Niedrige Kosten
Geräte sind preiswert aufgrund der niedrigen Komplexität und Chipkosten

Z-Wave wurde auch kürzlich mit dem Technologie-Innovations-Award von Frost & Sullivan ausgezeichnet. Das Marktforschungsinstitut vergibt diesen Award alljährlich an ein Unternehmen (oder eine Einzelperson), das neue Forschungen betrieben hat und damit Innovationen hervorbrachte, die einen signifikanten Beitrag für die Industrie bezüglich Marktakzeptanz, Veränderung und Wettbewerbsposition klar erwarten lassen. Diese Auszeichnung honoriert Qualität und Durchdringungsgrad des Forschungs- & Entwicklungsprogramms eines Unternehmens sowie seine visionäre Kraft und Risikobereitschaft.

„Die Z-Wave-Technologie macht jedes beliebige, im Heimbereich eingesetzte Gerät zu einem intelligenten, netzwerkfähigen Produkt, das sich per Wireless-Kommunikation überwachen und steuern lässt“, erklärt Sivakumar Muthuramalingam, Industry Manager bei Frost & Sullivan. „Z-Wave gibt Massenmarktkonsumenten eine verlässliche, einfach zu bedienende Home Control-Lösung an die Hand, die zu einem erschwinglichen Preis deren Sicherheit, Komfort und Behaglichkeit steigert.“

Kontakt

Zensys Inc.
1778 McCarthy Blvd.
USA-CA 95035 Milpitas
Fabian Sprengel
Sprengel & Partner GmbH
Lew Brown
Executive Vice President Marketing
Social Media