Thomas Weiss ist neuer Vice President und Managing Director EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) bei iBAHN

Thomas Weiss (PresseBox) (Köln, ) iBAHN, einer der führenden Anbieter von sicheren WLAN- und LAN-Breitbanddiensten für Geschäftsreisende, gab heute bekannt, dass Thomas Weiss die Position des Vice President und Managing Director EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) übernommen hat.

Die Hauptaufgabe von Thomas Weiss ist es, den großen Erfolg des Unternehmens in Europa, dem Nahen Osten und in Afrika weiter auszubauen. Um das zu erreichen, wird Weiss zentrale Geschäftsstrategien entwickeln, die das bestehende Geschäft von iBAHN stärken und die Expansion in neue Regionen vorantreiben sollen.

Vor seinem Wechsel zu iBAHN war Thomas Weiss bei Juniper Networks als Verkaufsleiter im Bereich Neue Technologien EMEA tätig. In seine neue Position bringt er langjährige Erfahrung und einschlägige Kenntnisse aus Vertrieb, Marketing und Management auf den Gebieten Networking, Sicherheit und Systemintegration mit ein. Vor seiner Tätigkeit bei Juniper Networks hat Weiss für eine Reihe einflussreicher internationaler Unternehmen gearbeitet, darunter Peribit Networks, Nortel Networks, Hoffmann-La-Roche und IBM, wo er für enormes Wachstum in den Vertriebsgebieten Europa, EMEA und APAC (Asien, Pazifik) verantwortlich zeichnete.

„Der Einstieg von Thomas Weiss bei iBAHN markiert den Beginn eines für iBAHN spannenden Zeitabschnitts“, sagt David Garrison, President und CEO von iBAHN. „Wir befinden uns in der Region EMEA in einer starken Position, und ich bin ganz sicher, dass Thomas Weiss nicht nur die nötigen Erfahrungen und Kenntnisse, sondern auch genug Leidenschaft und innovative Ideen mitbringt, um mit uns gemeinsam zu neuen Horizonten vorzustoßen. Ich freue mich sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Graeme Powell, bislang Managing Director EMEA bei iBAHN, hat innerhalb des Unternehmens eine neue Rolle als Senior Vice President Unternehmensentwicklung und Finanzen EMEA übernommen. In seiner siebenjährigen Betriebszugehörigkeit hat Powell die Expansion des europäischen Geschäfts in 16 Länder maßgeblich vorangetrieben. In Zukunft wird er eng mit Thomas Weiss zusammenarbeiten, um den erfolgreichen Wachstumskurs des Unternehmens fortzusetzen.

„Was mich am meisten beeindruckt, ist das Wachstumspotenzial des Unternehmens”, beschreibt Thomas Weiss die Motivation für seinen Wechsel zu iBAHN. „Dazu kommen die hohe Qualität der Internetlösungen und die Tatsache, dass viel Raum für weitere Entwicklungen besteht. Europa, der Nahe Osten und Afrika sind für High-Speed-Internetdienste ein spannender Markt und wir wollen sicherstellen, dass iBAHN in diesem Bereich auch in Zukunft seine Spitzenposition weiter behaupten kann.“

Thomas Weiss wird von München aus arbeiten. Er wird jedoch auch viel Zeit in den übrigen Niederlassungen in Deutschland, Großbritannien und allen anderen Ländern innerhalb seines Zuständigkeitsbereichs verbringen.

Kontakt

iBAHN
Hanauer Landstrasse 135-137
D-60314 Frankfurt

Bilder

Social Media