Glos leitet in Moskau Deutsch-Russisches Energieforum

(PresseBox) (Berlin, ) Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, wird auf Einladung der russischen Regierung am 12. April 2007 gemeinsam mit einer höchstrangigen Wirtschaftsdelegation nach Moskau reisen. Er wird dort am 13. April 2007 mit dem Minister für Industrie und Energie, Viktor Christenko, das Deutsch-Russische Energieforum leiten, an dem hochrangige Vertreter der Energiewirtschaften beider Länder teilnehmen. Von deutscher Seite werden unter anderem der Vorstandsvorsitzende der RWE, Harry Roels, der Vorstandsvorsitzende von Wintershall, Reinier Zwitserloot, der Vorstandsvorsitzende der Deutschen BP, Uwe Franke, sowie der Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Shell, Kurt Döhmel, anwesend sein. Die russische Energiewirtschaft wird unter anderem durch den Vorstandsvorsitzenden der Gazprom, Alexej Miller, sowie den Vorstandsvorsitzende des Stromkonzerns RAO EES, Anatoli Tschubais, repräsentiert.

Das Deutsch-Russische Energieforum dient dem weiteren Ausbau der langjährigen Energiepartnerschaft zwischen Deutschland und Russland. Darüber hinaus wird Bundesminister Glos mit Minister Christenko und Vertretern der Wirtschaft beider Länder über konkrete Ansätze zur verstärkten Zusammenarbeit im Bereich der Steigerung der Energieeffizienz beraten.

Außerdem sind Gespräche mit dem Minister für Wirtschaftliche Entwicklung und Handel German Gref über aktuelle Fragen der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen vorgesehen. Als EU-Ratspräsident will Bundesminister Glos mit den Ministern Christenko und Gref neben den bilateralen Themen auch über die Stabilisierung und den Ausbau der EU-Russland-Beziehungen, insbesondere im Energiebereich, sprechen.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Social Media