Eutelsat schließt mit führender Vermarktungsorganisation der deutschen Kabelwirtschaft DNMG Vertriebsabkommen für TV-Plattform visAvision

DNMG empfiehlt Netzbetreibern Nutzung von visAvision um mit digitalen Diensten neue Märkte zu erschließen
(PresseBox) (Köln, ) Eutelsat und die Deutsche Netzmarketing GmbH (DNMG) haben heute in Paris einen langfristigen Rahmenvertrag für die Vermarktung der unabhängigen Digital-TV-Plattform visAvision geschlossen. Mit visAvision können sich Kabelnetzbetreiber jeder Größe mit geringen Investitionen eigene digitale Programmangebote zusammenstellen. Aktuell besteht visAvision aus sechs Paketen mit insgesamt 19 TV-Programmen für die größten fremdsprachigen Gruppen in Deutschland, die über die Orbitalposition 8° West via Satellit Kabelnetzen zugeführt werden. Die DNMG wird den Vertrieb der Plattform im deutschsprachigen Raum in den Bereichen Marketing und Administration aktiv unterstützen. Als Dienstleister bündelt die DNMG die Interessen von 131 unabhängigen deutschen Netzbetreibern, überwiegend Mitgliedsunternehmen des Kabelverbandes ANGA, mit rund 7,5 Millionen angeschlossenen Kabelhaushalten. Eutelsat und die DNMG werden bei der Gewinnung und Betreuung von Netzbetreibern zusammenarbeiten. Durch das Rahmenabkommen können Kabelnetzbetreiber die digitalen Fremdsprachenpakete von visAvision über geprüfte DNMG-Verträge zu langfristig sicheren Bedingungen beziehen.

"Für Eutelsat und unsere digitale Programmplattform visAvision ist der Vertrag ein weiterer bedeutender Schritt im hiesigen Markt. Wir werden nun alles daran setzen, mit attraktiven zusätzlichen Programmen 8° West zur wichtigsten Position für Direct-to-Cable Dienste in Deutschland und Europa auszubauen," betonte Volker Steiner, Commercial Director Eutelsat S.A..

"Für Netzbetreiber ist die 8° West Position auch deshalb sehr attraktiv, weil sich hier noch weitere Services wie Internet- und Streamingdienste empfangen lassen. Unabhängigen Netzbetreibern, die vielfach bereits heute über breitbandig ausgebaute Netze verfügen, bietet dieser Direct-to-Cable Service eine sehr gute Möglichkeit, ihren Kunden zusätzliche Inhalte und Dienste anzubieten, ohne hierfür im Gegenzug das bestehende Angebot reduzieren zu müssen. Für viele Versorgungsgebiete ist dies ausschließlich über zentral per Satellit zugeführte Dienste möglich, die Eutelsat auf 8° West bereit stellt," erläuterte Ingo Schuchert als Verhandlungsführer der DNMG.

Thomas Braun, Beiratsvorsitzender der DNMG und ANGA Präsident, unterstrich: "Durch diesen Vertrag mit Eutelsat erhalten unsere Mitgliedsunternehmen klare wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen sowie die notwendige langfristige Sicherheit für den Einstieg in das eigene Angebot digitaler TV-Programme."

"Das Eutelsat-Angebot visAvision erfüllt die große Nachfrage von Millionen fremdsprachiger Mieter nach TV-Programmen aus ihrer Heimat im Kabel. Gleichzeitig sichert diese Serviceplattform auch den Wettbewerb zwischen den Netzbetreibern," ergänzte Dr. Claus Wedemeier vom Bundesverband deutscher Wohnungsunternehmen.

visAvision ist die einzige unabhängige digitale Serviceplattform für Kabelnetzbetreiber in Europa. Netzbetreiber müssen nicht in Zentralsysteme für Programmpaketierung, Verschlüsselung, Kundenverwaltung, Freischaltung und Zugangsberechtigung investieren. Dies übernimmt Eutelsat zentral für sie und liefert ihnen den fertig konfektionierten Dienst per Satellit. Der Betreiber empfängt die via Satellit herangeführten Programmpakete und speist diese in sein Netz ein. Dabei kann er den Dienst wie ein eigenes System nutzen. Über einen geschützten Zugang greift er per Internet auf sein Kunden-Managementsystem zu und schaltet seine Programmpakete und eigenen Smartcards für seine Endkunden frei. Aus Sicht von Klaus Wolf, Ansprechpartner des visAvision-Teams, ist es für Netzbetreiber besonders wichtig, daß sie mit der digitalen TV-Programmplattform von Eutelsat ihre bestehenden Geschäftsmodelle fortführen können und die volle Kontrolle über ihre Endkunden behalten. Wolf: "In der Tariffierung gegenüber den Endkunden ist der Netzbetreiber frei."

Netzbetreiber jeder Größe können sich mit visAvision mit geringen Investitionen eigene digitale Programmangebote zusammenstellen. visAvision besteht aus sechs Paketen mit insgesamt 19 TV-Programmen für die größten fremdsprachigen Gruppen hierzulande. Eutelsat wird dieses Angebot schrittweise um neue Programme und Pakete ausbauen. Weitere Informationen: www.visAvision.tv

Kontakt

Eutelsat Deutschland
Universitätsstrasse 71
D-50931 Köln
Vanessa O'Connor
Eutelsat
Directeur
Social Media