Dell stellt neue AMD-Server mit höherer Leistung und geringem Stromverbrauch vor

Dell stellt neue AMD-Server mit höherer Leistung und geringem Stromverbrauch vor	(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Dell hat soeben die neuen Server PowerEdge 2970 und PowerEdge Energy Smart 2970 mit höherer Leistung und deutlich gesunkenem Stromverbrauch vorgestellt.

Gegenüber der Vorgängergeneration verbraucht das Modell PowerEdge 2970 rund 34 Prozent weniger Strom und bietet mehr als die doppelte Leistung pro Watt (1). Beide neuen Server basieren auf AMD-Opteron-Prozessoren und ermöglichen einen reibungslosen Übergang zu Quad-Core. Damit sind Unternehmen in der Lage, die Gesamtleistung ihrer Server jederzeit problemlos zu erweitern sowie Konsolidierungs- und Virtualisierungs-Maßnahmen durchzuführen, ohne ihre IT-Infrastruktur verändern zu müssen.

Der PowerEdge 2970 und der PowerEdge Energy Smart 2970 basieren auf Standard-Technologien und enthalten die aktuelle System-Management-Software Dell OpenManage sowie vollintegrierte Software führender Drittanbieter. Unternehmen können so ihre Server mit einer einzigen leistungsfähigen Management-Lösung effektiv verwalten.

Insgesamt sind Unternehmen in der Lage, mit geringerem Stromverbrauch, Virtualisierung, reibungslosem Übergang zu Multi-Core und effektivem Management die Gesamtkosten der Server während ihrer gesamten Lebensdauer (Total Cost of Ownership, TCO) wirkungsvoll zu minimieren. Beide neuen Server haben zudem kompakte Maße und erfordern aufgrund ihrer hohen Leistungsausbeute eine geringere Kühlung und können deshalb einfach in jede IT-Umgebung integriert werden.

Der Dell PowerEdge 2970 bietet die richtige Balance zwischen Leistung, Energieverbrauch und Preis und ist vor allem für die Nutzung von Datenbank-, Messaging- und Netzinfrastruktur-Applikationen sowie für virtuelle Umgebungen entwickelt worden. Folgende Features zeichnen das System aus:

* AMD Connect Architecture. Sie hilft, Engpässe einiger Applikationen zu unterbinden, die bei traditionellen Frontside-Bus-Architekturen entstehen

* SAS-Festplatten erhöhen die Zuverlässigkeit und Datenübertragungsrate

* PCI Express I/O erlaubt High-Performance-Ethernet, RAID-, InfiniBand- und Fibre-Channel-Verbindungen

* TCP/IP Offload Engine sorgt für eine höhere Leistung bei PowerEdge-Servern, die unter Windows Server 2003 SP1 laufen, indem sie den TCP/IP-Verkehr vom Zentral-Prozessor auf einen integrierten NIC-Prozessor umleiten

* Split Plane. In Verbindung mit Quad-Core-Prozessoren können Prozessor-Kerne und Speichercontroller mit unterschiedlichen Spannungen betrieben werden, was zu erhöhter Leistung und besserem Power-Management gegenüber klassischen Unified-Plane-Systemen führt

* Dells internes Programm zur Reduktion der Design-Komplexität ist mittlerweile in der neunten Generation und vereinheitlicht vor allem das Layout der Serverkomponenten. Damit wird die Lernzeit beim Service und der Wartung von Dell-Servern maßgeblich verringert.

Mit dem PowerEdge Energy Smart 2970 unterstreicht Dell erneut seinen Willen, die Energie-effizientesten Server der gesamten Branche anzubieten: die Leistung des neuen Systems ist um 25 Prozent höher, der Stromverbrauch gleichzeitig aber 21 Prozent niedriger als bei herkömmlich konfigurierten Systemen. Diese Verbesserungen können pro Server und Jahr zu Ersparnissen von dreistelligen Eurobeträgen führen, in größeren IT-Infrastrukturen liegt die Ersparnis entsprechend höher und kann bei mehreren hunderttausend Euro liegen. Mit dem geringeren Energieverbrauch sind Unternehmen außerdem in der Lage, die Serverdichte im Rechenzentrum zu erhöhen.

Weitere wichtige Merkmal des PowerEdge Energy Smart 2970 sind:

* Geringe Lüfterströmung

* Hocheffiziente Stromversorgungen

* Hocheffiziente Niedrigspannungs-Prozessoren

* Ab Werk integriertes BIOS und abgestimmte Komponenten-Spezifikationen für höhere Effizienz und Luftströmung (PowerEdge Energy Smart)

Der Dell PowerEdge 2970 mit 1 GB RAM, 1x-36-GB-SAS-2,5-Zoll-Festplatte, zwei Netzwerkanschlüssen und einfachem Netzteil ist ab 1.699 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer (2.021,81 Euro inklusive Mehrwertsteuer) und Versand zu haben.

Der Dell PowerEdge 2970 ist ab sofort, der PowerEdge Energy Smart 2970 in Kürze erhältlich. Nähere Informationen gibt es unter www.dell.de.

(1) basierend auf SPECjbb2005-Benchmark-Tests. Gemessen an einem PowerEdge 2970 mit zwei Dual-Core-AMD-Prozessoren Opteron 2212 HE 2,0 GHz im Vergleich zu einem PowerEdge 2850 mit zwei Dual-Core-Intel-Prozessoren Xeon 2,8 GHz.

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann auch unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Kontakt

Dell GmbH
Unterschweinstiege 10
D-60549 Frankfurt am Main
Michael Rufer
Dell GmbH / Dell Central Europe
Public Relations Manager
Eva Kia-Wernard
PR-COM GmbH

Bilder

Social Media