IBM kündigt neue Einstiegslösungen in integrierte IT für kleine und mittlere Unternehmen an

System i Express bietet eine attraktive Alternative zu Windows-basierten Servern - mit neuem Per-User Pricing, das Wachstum unterstützt
(PresseBox) (Stuttgart, ) IBM kündigt für mittelständische Unternehmen einen völlig neuen Weg an, um ihre IT-Infrastruktur entwickeln und verwalten zu können. SMB-Kunden können jetzt ein komplettes "All-in-one"-System für ihr Geschäft auf einer Per-User-Basis kaufen und damit ihre Ressourcen im gleichen Schritt mit ihren Geschäftsanforderungen entwickeln.

Dieses skalierbare Pricing-Modell wird in Verbindung mit der neuen IBM System i Express-Lösung vorgestellt, die für 5 bis 40 Anwender gedacht ist. Ebenso neu ist ein zweites Modell, das für den darüber liegenden Mid-Market entworfen wurde. Beide neuen Systeme nützen den IBM Power5+ Prozessor.

"Alle mittelständischen Unternehmen haben eine Sache gemeinsam - die Notwendigkeit, Kunden schnell bedienen und für Wachstum bereit sein zu müssen", sagt Mark Shearer, General Manager für IBM System i-Server. "Jetzt gibt IBM diesen Anwendern die Möglichkeit, ein System zu nützen, das einfach zu verwalten, einfach zu sichern und hochgradig zuverlässig ist. Mit dem IBM System i Express kann ein Mittelständler IT-Aufgaben effektiv verwalten und sich auf die Weiterentwicklung seines Geschäfts konzentrieren, im Vertrauen darauf, daß sich seine IT-Infrastruktur mitentwickelt, so wie er sich entwickelt."

Mittelständler arbeiten oft in Umgebungen mit keinem oder sehr wenig IT-Personal und beschränkten Ressourcen. Dennoch hat das durchschnittliche Unternehmen mit weniger als einhundert Beschäftigten im Schnitt sieben Server, die im Unternehmen im Einsatz sind. Mit dem Einsatz von Windows-basierten Server-Systemen sind Mittelständler von Personal- und Ressourcekosten für das Verwalten und Patchen von multiplen Servern für jeden Geschäftsbereich im Unternehmen stark belastet. Das zeigt beispielsweise die Webseite von Secunia bei Microsoft Windows Server 2003 Standard Edition: Mehr als 120 Secunia Issued Advisories waren in den letzten vier Jahren zu verzeichnen (www.secunia.com).

"Gerade für Unternehmen in den stark reglementierten Branchen Pharma, Food und Chemie, die wir mit unserer plattformunabhängigen Java-Lösungsfamilie GUS-OS ERP unterstützen, sind sichere IT-Abläufe von enormer Bedeutung. In diesen qualitätsorientierten Branchen kann das System i zusätzliche Sicherheit vor Zugriffen Dritter ebenso wie Schutz vor Manipulationen bei geringem Administrationsaufwand gewähren. Das sind wichtige Unterscheidungsmerkmale gegenüber anderen Server-Systemen. Aber diese Maschinen müssen für kleine und mittlere Unternehmen auch wirtschaftlich tragbar sein. Dies hat IBM für das System i mit dem jetzt vorgestellten Preismodell nun erreicht. Für die GUS Group ist GUS-OS auf dem System i jetzt erst recht eine gute Wahl", sagt Heinz-Paul Bonn, Vorstandsvorsitzender GUS Group AG & Co KG

Das System i Express deckt die wichtigsten Anforderungen an Informationstechnik für kleinere und mittlere Unternehmen ab. Beispielsweise enthält es einen einfach zu bedienenden Workload-Manager, der es erlaubt, multiple Anwendungen unabhängig auf einem System laufen zu lassen, anstatt einen neuen Server aufzubauen, wenn eine neue Anwendung benötigt wird.

System i Vertical Industry Programm

Durch die System i Initiative für Innovation arbeitet IBM mit mehreren tausend ISVs weltweit zusammen, um neue Lösungen für das System i bereitzustellen. IBM hat diese Initiative in 2007 durch das System i Vertical Industry Program (VIP) erweitert. Das VIP-Programm hilft Kunden in ausgewählten Subbranchen durch maßgeschneiderte Lösungen in enger Zusammenarbeit mit lokalen ISVs und Business Partnern.

Preise und Verfügbarkeit
Die System i Express-Angebote, die Modelle 515 und 525, werden voraussichtlich Ende April verfügbar. Der Preis für das System i 515 Express (für 5-40 Anwender) beginnt bei $7995 US-Listenpreis und enthält 5 User-Lizenzen. Weitere Lizenzen für je 5 User kosten $1250 US-Dollar.

Weitere Informationen über System i: www.ibm.com/systemi und www.iSociety.org.

Kontakt

IBM Deutschland GmbH
IBM-Allee 1
D-71139 Ehningen
Hans-Juergen Rehm
Kommunikation/Communications
Social Media