China Europe Business Meeting findet erstmalig in Frankfurt statt

Konferenz der Führungskräfte chinesischer und europäischer Unternehmen vom 7. - 9. November
(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Gemeinsame Presseerklärung von Horasis, China Federation of Industrial Economics Deutsche Börse und dem Bundesland Hessen

Das nächste China Europe Business Meeting wird vom 7. - 9. November 2007 in Frankfurt stattfinden. Die Konferenz wird von Horasis organisiert und von der China Federation of Industrial Economics, der Deutschen Börse, dem Bundesland Hessen, sowie verschiedenen chinesischen Unternehmen mit veranstaltet. Über 300 Führungskräfte werden unter dem Motto "Globalisierung chinesischer Unternehmen" zusammenkommen. Das Thema spiegelt die zunehmende Ausrichtung chinesischer Unternehmen auf den Aufbau internationaler und zukunftsträchtiger Marken wider. Das Programm ist vor allem darauf ausgerichtet, einen möglichst großen Spielraum für Erfahrungsaustausch und Interaktion in formellem und informellem Kontext zu ermöglichen. Es werden zahlreiche Möglichkeiten geboten, mit Führungskräften und wichtigen staatlichen Vertretern in Kontakt zu treten und sich von diesen Einblicke vermitteln zu lassen.

Das China Europe Business Meeting ist die wichtigste jährliche Zusammenkunft von chinesischen Unternehmen und ihren Geschäftspartnern in Europa, Nordamerika und anderen Teilen der Welt. Die Veranstaltung steht den Chief Executive Officers der weltweit führenden Unternehmen offen. "Das von Horasis organisierte China Europe Business Meeting findet in einem auf internationaler Ebene entscheidenden Moment für chinesische Unternehmen statt. Der Austausch mit europäischen CEOs könnte dazu beitragen, mögliche Elemente einer Globalisierungsstrategie für chinesische Unternehmen auszuarbeiten", sagte Fu Chengyu, Chief Executive Officer, CNOOC, China, und Executive Chairman, China Federation of Industrial Economics, China, auf der Konferenz im vergangenen Jahr. Als Co-Chair der Konferenz 2007 fungieren folgende Führungskräfte:

• Bertrand Collomb, Chairman, Lafarge, Frankreich • Fu Chengyu, Chief Executive Officer, CNOOC, China • Jim Goodnight, Chief Executive Officer, SAS, USA • Henning Kagermann, Chief Executive Officer, SAP, Deutschland • Lord Levene, Chairman, Lloyd’s, Vereinigtes Königreich • David K.P. Li, Chairman, Bank of East Asia, Hong Kong SAR • Li Dongsheng, Chairman, TCL, China • Ma Weihua, Chairman, China Merchants Bank, China • Klaus-Peter Müller, Chief Executive Officer, Commerzbank, Deutschland • Ning Gaoning, Chairman, COFCO, China

“Die vorherigen Konferenzen wurden erfolgreich in Genf in der Schweiz abgehalten. Wir sind hoch erfreut, nun die Einladung der Deutschen Börse und des Bundeslandes Hessen entgegennehmen zu können, die Konferenz 2007 in Frankfurt abzuhalten", sagte Frank-Jürgen Richter, President, Horasis.

Reto Francioni, Chief Executive Officer der Deutschen Börse, fügte hinzu:
"Wir freuen uns sehr, einer der Gastgeber der diesjährigen Konferenz für europäische und chinesische Führungskräfte zu sein. Unsere Teilnahme unterstreicht das Bestreben der Deutschen Börse, Synergien mit chinesischen Unternehmen zu schaffen und die internationale Entwicklung chinesischer Unternehmen zu unterstützen. Die Listing- Plattform der Deutschen Börse stellt einen zentralen Zugang zu den europäischen Kapitalmärkten dar und zielt neben der Bereitstellung von Kapital darauf ab, chinesischen Unternehmen die Erschließung neuer Geschäftsmöglichkeiten in Europa zu erleichtern."

Roland Koch, Ministerpräsident des Bundeslandes Hessen erklärte: "Die Konferenz ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung eines erfolgreichen internationalen Dialogs mit China. Hessen – im Herzen Europas gelegen – ist das Tor zu Europa, und durch Frankfurt mit seiner internationalen Prägung das führende europäische Finanzzentrum. Europäische und chinesische Führungskräfte von Unternehmen und staatlichen Institutionen sind dazu eingeladen, sich mit verschiedenen Gesprächspartner und potenziellen Geschäftspartner zu treffen, um die Chancen an lokalen und globalen Märkten zu diskutieren. Ich möchte sie hiermit herzlich als Gäste des China Europe Business Meeting willkommen heißen."

Kontakt

Gruppe Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
D-60487 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 211-0
Social Media