Schavan: "Neueste Technologie soll Produktpiraterie erschweren"

HERMES AWARD 2007 auf der Hannover Messe an Bayer Technology verliehen
(PresseBox) (Berlin, ) Ein falsches Markenzeichen auf Turnschuhen, unechte Ledertaschen oder Designeruhren zum Spottpreis: Die Liste der gefälschten Produkte ist lang, der Schaden für die Wirtschaft enorm. Mit Hilfe einer neuartigen Identifikationstechnologie wollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler deshalb Gegenstände und Verpackungen eindeutig bestimmen und dadurch die Produktpiraterie erheblich erschweren. Für ihr neuartiges Produkt PROTEXXION ist die Bayer Technology Services GmbH mit dem HERMES AWARD 2007 ausgezeichnet worden. "Diese Entwicklung bietet die Lösung für ein weltweites Problem", sagte Bundesforschungsministerin Annette Schavan bei der Preisverleihung zum Auftakt der Hannover Messe am Sonntag. "Es geht nicht allein um wirtschaftliche Schäden, die sich für die Industrie jährlich auf 450 Milliarden Euro belaufen. Es geht auch um die Sicherheit der Menschen, etwa bei gefälschten Medikamenten oder Teilen im Auto oder Flugzeug", mahnte Schavan.

Die Idee von PROTEXXION beruht auf einer neuartigen Kombination von Verfahren aus der Laser-, der Informations- und der Nanotechnologie. Mit einem Laser werden Oberflächen abgetastet und ihre individuelle Struktur als digitaler Fingerabdruck registriert. Wie bei biometrischen Verfahren zur Personenidentifikation können damit industriell hergestellte Produkte ohne zusätzliche Markierung eindeutig erkannt werden. Das aufgezeichnete Signal enthält mit den charakteristischen Mustern von Laserflecken hochsignifikante Informationen über die Identität des Gegenstandes - jedes Objekt hat damit seine eigene Signatur.

Der mit 100.000 Euro dotierte HERMES AWARD ist eine der international höchsten Technologieauszeichnungen und wird bereits zum vierten Mal vergeben. Bundesforschungsministerin Schavan hat für den Preis die Schirmherrschaft übernommen. Sie betonte in ihrer Rede die Bedeutung dieser Identifikationstechnologie: "Hier ist eine Innovation gelungen, die breit einsetzbar ist für die Sicherheitstechnik, die Logistik und die Produktionssteuerung. Preis und Preisträger stehen für das, was sich die Bundesregierung mit der Hightech-Strategie zum Ziel gesetzt hat - die direkte Umsetzung von Forschungsergebnissen in Produkte, Dienstleistungen und Verfahren und eine enge Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft."

Kontakt

BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung
Kapelle-Ufer 1
D-10117 Berlin
Pressereferat
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Social Media