HANNOVER MESSE ist ein Ort im Land der Ideen

(PresseBox) (Hannover, ) Die HANNOVER MESSE ist ein Ort der Ideen. Als Schauplatz für Innovationen und weltweit wichtigster Marktplatz der Technologiebranche ist sie das ohnehin. Die HANNOVER MESSE trägt diesen Titel aber auch ganz offiziell. Die Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" hat die HANNOVER MESSE als einen von 365 ausgewählten Orten im Land der Ideen gekürt. Vom 16. bis zum 20. April 2007 kommen mehr als 6 000 Unternehmen aus rund 70 Nationen nach Hannover, um auf 204 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche technische Innovationen, aktuelle Trends und neuestes Know-how - branchenübergreifend für alle wichtigen Industriebereiche - zu präsentieren. Besonders der Innovationsmarkt Research & Technology in Halle 2 ist ein Fenster in die Zukunft und gab den Ausschlag für die Auszeichnung der HANNOVER MESSE. Jeder der insgesamt 365 Orte im Land der Ideen ist an einem Tag im Jahr "der" Ort der Ideen: Die HANNOVER MESSE ist es am 16. April.

Einkristalline Nanofasern aus Jena, mobile Umweltanalytik aus Halle und Freiberger Walzstahl - einmal im Jahr präsentieren junge deutsche Forschungszentren und Hochschulen ihre Innovationen auf der weltgrößten Technologiemesse. Die Halle 2 der HANNOVER MESSE zeigt technologische Visionen, die erst in einigen Jahren zur Marktreife wachsen und dann Praxis werden. Eine Maschine mit einer Augenbewegung lenken oder Autos bauen, die nur einen Bruchteil heutiger Modelle wiegen - Besucher und Fachwelt können sich schon heute über Technologien von morgen informieren. Die Research &Technology ist eine Plattform für Forschung und Industrie, auf der auch internationale, aber vor allem deutsche Ideen der Öffentlichkeit präsentiert werden. Hier werden Ideen in der Mikrosystemtechnik, Nanotechnologie und Bionik ausgebrütet und vermarktet. Hochschulen akquirieren Forschungsaufträge, Unternehmen erwerben Know-how für wegweisende Produkte.

Am 16. April erfolgt die offizielle Pokalübergabe für die HANNOVER MESSE im Rahmen der Night of Innovations, zu der auch Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff kommen wird. Jürgen R. Thumann, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie, und Hermann-Josef Lamberti, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bank, übergeben die Auszeichnung an Sepp D. Heckmann, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe.

"Deutschland - Land der Ideen" ist die gemeinsame Standortinitiative von Bundesregierung und deutscher Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Schirmherr der Initiative ist Bundespräsident Horst Köhler. Ihr Ziel ist es, ein positives Deutschlandbild im In- und Ausland zu vermitteln und darüber hinaus die Stärken des Wirtschaftsstandortes Deutschland zu betonen. Die Kernbotschaft aller Aktivitäten im Rahmen der Standortinitiative lautet "Deutschland ist führend durch Innovation". Die Veranstaltungsreihe "365 Orte im Land der Ideen" wird in Kooperation mit dem Projektpartner Deutsche Bank umgesetzt. In diesem Jahr wurden zum zweiten Mal 365 Orte im Land der Ideen ausgezeichnet. Mehr als 1 500 innovative Unternehmen, Projekte, Institutionen sowie kulturelle und soziale Einrichtungen hatten sich an der Ausschreibung beteiligt.

Kontakt

Deutsche Messe AG - Hannover
Messegelände
D-30521 Hannover
Telefon: +49 (511) 89-0
Social Media