Martin Hohler ist Channel Development Manager Central Europe bei LANDesk Software

(PresseBox) (München, ) Martin Hohler (41) fungiert seit Januar 2007 als Channel Development Manager Central Europe bei LANDesk Software. In dieser Position ist er für das Management und den Ausbau des Vertriebs in Deutschland, Österreich, der Schweiz verantwortlich.

Der gelernte DV-Kaufmann ist seit Beginn seines Berufslebens im IT-Umfeld tätig und verfügt über rund 12 Jahre Vertriebserfahrung im B2B Software-Markt.
Vor seinem Start bei LANDesk war Hohler seit Mitte 2002 als Key Account Manager Channel bei der eSeSIX Computer GmbH beschäftigt. Die Klassifizierung, Betreuung und Entwicklung von neuen und bestehenden Partnern gehörten dort zu seinen Hauptaufgaben. Eine weitere Station seiner beruflichen Laufbahn war die Position des Vertriebsleiters Geschäftsbereich PyramidSolutions bei der Pyramid Computer Systeme GmbH, wo er unter anderem den Aufbau einer flächendeckenden Vertriebsstruktur in Zentraleuropa verantwortete. Zudem blickt Hohler auf die Erfahrungen als erfolgreicher Gründer und auf eine sechs Jahre lange Geschäftsführertätigkeit bei der Max Software Vertriebs GmbH zurück. Martin Hohler berichtet an Matthias Wehner, Regional Manager Central and Eastern Europe bei LANDesk Software.

„Unser Umsatz wird zu 100 Prozent über den Channel erwirtschaftet. Mein Ziel ist es, die Zusammenarbeit mit unseren derzeit 28 ESPs (Expert Solution Provider) weiter zu intensivieren und insbesondere unser 4-stufiges Partnerprogramm weiterzuentwickeln. Darüber hinaus wollen wir unser Vertriebsnetzwerk konsequent ausbauen. LANDesk verfügt über ein ausgereiftes Lösungsportfolio im Bereich Security-, Konfigurations- und Process-Management. Gemeinsam mit spezialisierten Unternehmen auf Vertriebsseite, die unser Produkt bis ins Detail kennen, wollen wir unseren Kunden weiterhin auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene und dabei hoch integrierte Lösungen anbieten“, so Hohler zu seiner neuen Aufgabe.

Avocent in Kürze

Avocent ist führender Anbieter von Connectivity-Lösungen für Rechenzentren von Unternehmen, Niederlassungen sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen weltweit. Die Marken- und OEM-Produkte umfassen Fern- und Lokalzugriffslösungen für Switching, serielle Konsolen, Power Extension, IPMI (Intelligent Platform Management Interface) sowie für Managementlösungen mit mobilem und Video-Display. Durch die Übernahme von LANDesk ist Avocent auch ein führender Anbieter von System-, Sicherheits- und Prozessmanagements-Lösungen für Desktops, Servers und mobile Geräte innerhalb des Unternehmens. Weitere Informationen finden Sie unter www.avocent.de.

Kontakt

Avocent Deutschland GmbH
Lehrer-Wirth-Str. 4
D-81829 München
Eva Föhlinger
Flutlicht - Agentur für Kommunikation
Social Media