Wayfinder Navigator 7 bringt neue leistungsstarke Navigationsfunktionen aufs Handy

Highlight der neuesten Version ist die innovative und leistungsstarke Suchfunktion
(PresseBox) (Lund, ) Die neueste Version der mobilen Online-Navigationslösung Wayfinder Navigator verwandelt Mobiltelefone mit GPS-Anbindung in umfassende Navigationssysteme.
Regelmäßig aktualisierte Karten und
Routen-Informationen, Zielführung via
Sprachanweisung sowie optische Signale für eine dynamische Routenverfolgung zählen zur Basisausstattung. Wayfinder Navigator 7 bietet neben der Navigation neue Merkmale und Services, die auch anspruchsvolle Anwender überzeugen und sich in Knopfdruckschnelle nutzen lassen: eine komfortable Suchfunktion innerhalb der Applikation, Nachtmodus, 3D-Kartenansicht, Ausbau der Sonderziele auf 30 Millionen sowie noch schnellere Installation der Software vom Server direkt aufs Handy.

Wayfinder Navigator 7 bringt viele Neuheiten und Verbesserungen für den praktischen Einsatz der Online-Navigation. Dazu zählt vor allem eine ausgeklügelte Suchfunktion. Während der Anwender direkt in der Wayfinder-Applikation seine Suche startet, arbeiten im Hintergrund leistungsfähige Suchassistenten, die für den Anwender schnell und einfach verschiedene Datenbanken durchsuchen und so die richtigen Ergebnisse oft auf Anhieb aufspüren.

Eine geografische Positionsbestimmung kann sehr verschieden erfolgen, und zwar mittels Adresse, Geschäftsnamen, Telefonnummer oder Personennamen.
Nach der Bestimmung der Position auf der Landkarte lässt sich diese verschiedentlich weiterverwenden, wie etwa als Darstellung auf der Landkarte oder als Ausgangs- bzw. Zielpunkt.

Die besondere Vorgehensweise bei Wayfinder ist, dass nur ein oder zwei Eingabefelder für die Zielsuche benötigt werden. Im ersten Feld “Was"
wird die Information mittels Adresse, Namen, Kategorie oder Berufsbezeichnung für die Lokalisierung verwendet. Das zweite, optionale, Feld “Wo" wird zur Spezifizierung der geografischen Region mittels Länder-, Städtenamen, Gemeinden, Postleitzahl oder ähnlichem verwendet. Alternativ kann auch im Umkreis zur GPS-Position gesucht werden. Die Ergebnisse der Datenbankensuche werden in Kategorien dargestellt, so dass der Anwender die Treffer leicht auswählen und auflisten kann.

Diese spezielle Wayfinder-Lösung dürfte unter dem Strich weniger Bandbreite als die bisher üblichen Vorgehensweisen benötigen, weil die Anwender schneller und oft auf Anhieb ihre gesuchten Informationen finden, was besonders für Anwendungen in mobilen Endgeräten wichtig ist.
Unter Java wird die Standard-Suche, die sich direkt als Suchbox im Display befindet, von der leistungsstarken Suchfunktion in Wayfinder Navigator 7 abgelöst. Unter Symbian erfolgt sie über das Wayfinder Service-Fenster “Suche".

Für besseren Anwendungskomfort und vor allem für eine erhöhte Fahrsicherheit zu jeder Tag- und Nachtzeit arbeitet der Navigator 7 auch im Nachtmodus. Das heißt durch Anpassung der Farbeinstellung und Helligkeit wird der Einsatz bei Dunkelheit für die Augen erheblich angenehmer.

Für ein neues “look&feel" bei der Navigation sorgen die 3D-Ansichten. Zu den normalen Kartenansichten stellt Wayfinder Navigator 7 auf dem Handy-Display jetzt auch 3D-Karten dar. Sie verbessern die Bedienerfreundlichkeit der Lösung, da sie sich einfacher mit den Gegebenheiten vor Ort vergleichen lassen.

Was den neuen Wayfinder Navigator 7 ebenfalls im Markt hervorhebt, ist die schnelle und einfache Installation. Nachdem die Software einfach über das Web heruntergeladen wurde, sorgt ein weiter vereinfachter Installationsprozess für rasche Erfolgserlebnisse beim Benutzer. Wayfinder zeigt damit deutlich, dass es seine Verpflichtung sehr ernst nimmt, Produkte kontinuierlich weiterzuentwickeln, um die Bedienbarkeit unablässig zu optimieren. Ziel ist, dass jeder Wayfinder Kunde sein Handy in die Hand nimmt und tatsächlich auf bloßen Knopfdruck die Navigation und andere Dienste starten kann.

Wayfinder Navigator 7 ist ab sofort für Mobiltelefone unter Symbian s60v3 und Java erhältlich. Der unverbindliche Kaufpreis ohne GPS Empfänger liegt bei EUR 149,oo für die Europalizenz und EUR 99,oo für eine regionale Lizenz.

Weitere “Standards" von Wayfinder Navigator 7:

- 30 Mio. Sonderziele
Wayfinder Navigator 7 bietet den Zugang zu rund 30 Mio. Sonderzielen (POIs - points of interest) in Europa und Nordamerika, wie etwa Restaurants, Hotels, Tankstellen, Banken, Geldautomaten und Theatern. Dadurch findet der Nutzer alle wichtigen Informationen zu seinem jeweiligen Zielort oder zu den Orten, an denen er gerade vorbeifährt, in seinem Handy.

- Favoritenverwaltung
Beim Speichern von POIs in die persönlichen Favoriten werden ab sofort alle Zusatz-informationen wie Rufnummern, Weblinks und detaillierte Beschreibungen übernommen.

- Sprachunterstützung
Wayfinder Navigator unterstützt derzeit folgende
16 Sprachen: Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Holländisch, Italienisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Slowakisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch und Ungarisch.

- Kartenabdeckung
Wayfinder und TeleAtlas bieten volle oder teilweise Kartenabdeckung für folgende Länder:
Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland, Deutschland, Lichtenstein, Schweiz, Österreich, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Slowakei, Tschechische Republik, Frankreich, Italien, Polen, Ungarn, Spanien, Portugal, UK, Irland, Kanada, USA, Estland, Litauen und Lettland.

- Kompatibilität
Wayfinder unterstützt sowohl mobile Endgeräte mit eingebautem GPS als auch via Bluetooth mit externen GPS-Empfängern verbundene Mobiltelefone.
Einzelheiten zu den kompatiblen Geräten stehen unter www.wayfinder.com/....

Kontakt

Wayfinder Systems Ltd
Baravägen 1
S-22105 Lund
Birgit Günther
BGConcept
Social Media