Pro Dokument gGmbH aus Kassel mit dem Innovationspreis 2007 der Initiative Mittelstand ausgezeichnet

Integrationsunternehmen für Schwerbehinderte ist Sieger aus 1.200 Bewerbern um den begehrten Innovationspreis 2007 der Initiative Mittelstand
Innovationspreis 2007 (PresseBox) (Kassel, ) Innovation für den Mittelstand. Dieses Prädikat mussten Unternehmen und deren Produkte, Lösungen und Dienstleistungen erfüllen, um zu den Gewinnern des Innovationspreises 2007 für Information und Telekommunikation (ITK) der Initiative Mittelstand zu gehören. Über 1.200 Bewerbungen gingen bei der Jury ein. Der Sieger in der Kategorie Dokumenten-Management kommt aus Kassel – die Pro Dokument gemeinnützige GmbH, eine Tochter der Sozialgruppe Kassel e.V..

Am 26.04.2007, um 11:30 Uhr, in den Räumlichkeiten der Pro Dokument gGmbH (Mündener Straße 45, 34123 Kassel) überreicht Herr Rolf Schwarz (Vorsitzender des Unternehmerverbandes Nordhessen) die Siegerurkunde. Zum Pressegespräch sind die oben benannten Persönlichkeiten anwesend.

Die 2002 gegründete Pro Dokument gGmbH ist ein führender Dienstleister in den Bereichen digitaler Dokumentenarchivierung, Aktenvernichtung und manueller Datenerfassung. In der vom Landeswohlfahrtsverband (LWV) mit 1,2 Mio. Euro geförderten gemeinnützigen GmbH werden von schwerbehinderten Mitarbeitern täglich bis zu 200.000 Blatt Papier gescannt. In der angeschlossenen Aktenvernichtungsanlage der Kasseler Werkstatt (ebenfalls Sozialgruppe) werden bis zu 8 Tonnen Belege unter Einhaltung sehr hoher Sicherheitsstandards (DIN 32757) vernichtet. Insgesamt beschäftigt Pro Dokument 35 Mitarbeiter, davon drei Auszubildende; 25 Mitarbeiter sind schwerbehindert.

Kontakt

Pro Dokument gGmbH
Mündener Straße 45
D-34123 Kassel
Roland Müller
Dokumenten-Management
Betriebsleiter

Bilder

Social Media