High-Tech-Schutz für gedämmte Fassaden

Carbonfaser verstärktes System erhöht die Stoß- und Schlagresistenz enorm
Um die Langlebigkeit von WDVS-Fassaden weiter zu steigern, hat Caparol die Carbon Editon entwickelt. Die aufeinander abgestimmten Komponenten Armierungsspachtel, Oberputz und Außenfarbe sind jeweils mit der High-Tech-Faser ausgestattet. (PresseBox) (Ober-Ramstadt, ) Mit der neuen Carbon Edition bringt Caparol ein System auf den Markt, das die Stoß- und Schlagresistenz von Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) enorm steigert.

Was macht Karosserien von Formel-1- Rennwägen stoßfester und Tennisschläger elastischer? Carbonfasern. Dieses leistungssteigernde High-Tech-Material nutzt Caparol, um die Langlebigkeit von WDVS-Fassaden weiter zu steigern. In der Carbon Editon sind die aufeinander abgestimmten Komponenten Armierungsspachtel, Oberputz und Außenfarbe jeweils mit der High-Tech-Faser ausgestattet. Dadurch erhöht sich die Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Belastungen wie Hagel oder Vandalismus. Aber auch die kleinen Vergehen des Alltags wie umgeworfene Fahrräder oder verirrte Fußbälle hinterlassen keine Spuren. Die Dämmung erhält somit jahrzehntelang sicher ihre Funktion.

Hauptrolle in diesem System spielt die Armierung Capatect Carbon-Spachtel. Ihr Aufbau bestimmt entscheidend Festigkeit und Stabilität. Schon heute übertrifft dieses Produkt die bereits eingeführte europäische WDVS-Richtlinie ETAG 004, die die höchste mechanische Widerstandsfähigkeitsklasse mit 10 Joule festgelegt hat, um über 50 Prozent. Gleichzeitig puffert der Baustoff thermisch bedingte Spannungen ab, da er die innerhalb der Armierrungsschicht entstehenden Kräfte aufnimmt und sie gleichmäßig an das spezielle Carbongewebe weitergibt. Das bedeutet auch, daß Bauherren nun dunklere Farben zur Außengestaltung wählen können. Wo bisher die Grenze des spezifischen Hellbezugswertes bei 20 lag, kann er dank der Carbonfasern auf 15 reduziert werden.

Wer die häufig in Mitleidenschaft gezogenen Sockel- und Eingangsbereiche seines Gebäudes zusätzlich gegen potentielle Stoßbelastungen sichern möchte, sollte zusätzlich zu CarboNit greifen. Diese Armierungsmasse wird zweilagig verarbeitet (inklusive Gewebe in jeder Lage). Dadurch nimmt die Widerstandskraft zu. In Zahlen ausgedrückt, bedeutet das eine Schlagfestigkeit von bis zu 50 Joule.

CarboPor Reibeputz und CarboSol Außenfarbe runden den Carbonfaser verstärkten Fassadenschutz ab. Beide Produkte erhöhen die Stabilität der gedämmten Außenwände in diesem Premium-System. Die hochwertige Rohstoffzusammensetzung der Materialien garantiert langfristig saubere und trockene Flächen bei hoher Deckkraft.

Alle Systemkomponenten lassen sich einfach und leicht in bewährter Manier applizieren. Die geringen Mehrkosten gegenüber einem Standard-WDVS machen sich spätestens beim nächsten Hagelschlag bezahlt.

Kontakt

Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Roßdörfer Str. 50
D-64372 Ober-Ramstadt
Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Social Media