IAD GmbH zeigt sich mit dem Verlauf der TechnoPharm außerordentlich zufrieden

Erfolg auf ganzer Linie
(PresseBox) (Frankfurt/Höchst, ) „So stellen wir uns eine Messe vor: Zahlreiche Besucher, interessante Kontakte und eine reibungslose Organisation“, fasst Doris Störtzer, Marketing-Leiterin der IAD GmbH, den Verlauf der kürzlich in Nürnberg zu Ende gegangenen TechnoPharm 2007 zusammen. Der Full-Service-Anbieter für elektronisches Dokumenten-Management präsentierte die Einsatzmöglichkeiten der OS.5|ECM-Suite von Optimal Systems im Bereich der Life Science Industrie. An allen drei Messetagen führten die Experten der IAD Live-Präsentationen für elektronisches Informationsmanagement durch und erläuterten den Fachbesuchern, wie sie mit der ECM-Suite die Anforderungen an eine rechtssichere Aufbewahrung von Dokumenten gezielt erfüllen können. Mit am Stand vertreten waren CANON, der Digitalisierungsspezialist FrankenRaster sowie die H&R Industrierohrbau GmbH.

Die Fachmesse TechnoPharm ist das Technologieforum für Hersteller von Sterilanlagen und Hygienekomponenten einerseits und Planern sowie Anlagenbetreibern in Pharma-, Food- und Kosmetikindustrie andererseits. Die hohe Effektivität dieser Fachmesse und ihre exklusive Position ziehen immer mehr Aussteller und Besucher nach Nürnberg. So zählte die Messegesellschaft in diesem Jahr über 15.000 Besucher und 1.000 Aussteller. „Nach der miserablen CeBIT 2007 waren wir natürlich besonders gespannt, wie eine vergleichsweise kleine Fachmesse für uns verlaufen würde“, so Doris Störtzer. „Klares Ergebnis nach den drei Messetagen: Die Fachmesse TechnoPharm war für uns wesentlich effektiver, insbesondere wenn man auch den Organisationsaufwand vergleicht.“

IAD GmbH zeigte, wie Unternehmen den Aufwand für die Verwaltung und Archivierung pharmaspezifischer Dokumentationen gering halten und dabei gleichzeitig den regulatorischen Anforderungen entsprechen können. Somit lässt sich beispielsweise das Informationsmanagement von Arzneimitteln effizienter gestalten. Auf Basis der OS.5|ECM-Suite entwickelt IAD Kundenlösungen, die den individuellen Anforderungen entsprechen. Das Unternehmen ist seit dem letzten Jahr zertifizierter Solutionpartner von Optimal Systems. OS.5 fungiert dabei als zentrale Desktop-Lösung, die Fremdapplikationen bequem einbindet.

OS.5|ECM verbessert das Dokumentationswesen, indem unternehmenskritische Informationen wie kaufmännische Belege, Produktionsprotokolle, Zulassungsunterlagen, aber auch Dokumente aus weiteren Fremdapplikationen verteilt, revisionssicher archiviert und unternehmensweit berechtigten Mitarbeitern zur Verfügung stehen. Durch die Übergabe von Dokumenten an das integrierte Workflow-System können Geschäftsvorgänge, aber auch Abstimmungs- und Freigabeprozesse, vollständig abgebildet werden. Auch eine elektronische Dossierverwaltung wird unterstützt.

Aufgrund der Anpassungsfähigkeit von OS.5|ECM lassen sich auf einfache Weise Lösungen für Qualitätssicherungs-Prozesse von Pharma- und Chemie-Unternehmen realisieren.

Den Kunden im Blick mit OS|“CRM“
Ergänzend zeigte IAD mit OS|“CRM“ ein flexibles Vertriebs- und Marketingtool, mit dem Unternehmen ihre Kundenbeziehungen pflegen und intensivieren können. Dabei können Außendienstmitarbeiter über einen Web-Client, der nahezu den gleichen Funktionsumfang wie der native OS.5|ECM-Client bietet, auf sämtliche Kundendaten zugreifen. Darüber hinaus lassen sich Geschäftsprozesse vollständig im Web abbilden, der Außendienstmitarbeiter oder auch ganze Zweigstellen integriert.

Kontakt

IAD GmbH
Silostraße 37
D-65929 Frankfurt am Main
Doris Störtzer
Market Development & Project Consultant
Claudia Rudisch
Social Media