Wenn kein Funke überspringen darf

Neue Broschüre für leit- und ableitfähige Beschichtungssysteme – Disboxid 972 ESD-Multi überzeugt
(PresseBox) (Ober-Ramstadt, ) Elektrostatische Entladungen sind unsichtbar, allgegenwärtig und einer der größten Feinde vieler Arbeitsfelder. Sie entstehen, wenn Stoffe unterschiedlicher Spannungspotentiale aufeinander treffen und sich entladen. Die neue Bodenbeschichtung Disboxid 972 ESD-Multi schafft hier Abhilfe. Sie ist hoch strapazierfähig, hält jahrelang und ist so rezeptiert, daß Spannungen erst überhaupt nicht entstehen.

Beim Berühren des Türgriffs gribbelt es, der Pullover knistert oder die Haare stehen nach dem Kämmen zu Berge: Jeder kennt diese Phänomene. Die Reibungseffekte nennen sich elektrostatische Entladung oder auch ESD (Electrostatic Discharge). Sie entsteht, wenn zwei unterschiedlich geladene Stoffe aufeinander treffen oder getrennt werden wie zum Beispiel Hand und Klinke. Ursache dieses ungleichen Ladungspotentials sind Elektronen, die - je nach physikalischen Eigenschaften der Materialien, Reibungsintensität und relativer Luftfeuchtigkeit - von einem Stoff zum anderen übergehen. Dieser Überschuß an Atomteilchen kann enorme wirtschaftliche Schäden anrichten.

Tatort Bauteil

Mußte man in der Vergangenheit vorrangig Arbeitsabläufe mit explosiven Stoffen vor "Elektonenangriffen" schützen, sind es nun komplette Industriezweige. Allen voran herstellende und verarbeitende Unternehmen elektronischer Bauteile. Bei diesen Kleinstelementen genügen wenige Volt, um sie zu zerstören - vor allem in der Halbleiterindustrie ist dies ein alltägliches Problem

Joker: Boden

Daher ist es enorm wichtig, alle entstehenden Ladungen von Inventar und Mitarbeitern abzuleiten. Besondere Bedeutung kommt hier den Bodenflächen in ESD-Bereichen zu. Die neue ESD-Bodenbeschichtung Disboxid 972 ESD-Multi transportiert die Spannungen großflächig zum Erdungspunkt und verhindert so, daß sich Personen oder bewegliche Gegenstände aufladen.

Die neue ESD-Universal-Beschichtung Disboxid 972 ESD-Multi revolutioniert den Markt für ESD-Böden. Sie ist dauerhaft leitfähig, lösemittelfrei, hoch mechanisch und chemisch beständig und haftet auf fast allen Untergründen. Das Geheimnis steckt in der ausgeklügelten Füllstoff-/Pigment-Mischung des Epoxidharzes, das gänzlich ohne Kohlefaser auskommt. Das bedeutet zum einen, daß die gesamte Fläche als permanentes Leitungspolster wirkt, und zum anderen eine saubere Optik auch bei dünnschichtigem Belag entsteht, da keine Härchen mehr rausragen.

Weitere Informationen zu Disboxid 972 ESD-Multi gibt es in der neuen Broschüre "Disbon-Systeme für ESD-Böden". Sie bietet zudem einen Überblick über alle bekannten Antistatik-Systeme und dient gleichzeitig als profundes Nachschlagewerk bei Fragen rund um das Thema "leitfähige Bodenbeschichtungen".

Die Broschüre kann kostenlos angefordert werden bei Caparol Farben Lacke Bautenschutz

Kontakt

Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Roßdörfer Str. 50
D-64372 Ober-Ramstadt
Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Social Media