Kunden von Applix setzen zunehmend auf Applix TM1 64-Bit

Die 64-Bit Version der OLAP-Lösung Applix TM1 erlaubt ein noch umfangreicheres Reporting sowie eine noch schnellere Analyse großer Datenmengen in Echtzeit
(PresseBox) (München, ) Das Unternehmen Applix, Inc. (Nasdaq: APLX), ein führender Anbieter von Software-Lösungen in den Bereichen Business Performance Management (BPM) und Business Intelligence (BI), verzeichnet eine steigende Nachfrage nach Applix TM1 64-Bit. Wie das Unternehmen mitteilt, setzen Kunden die OLAP-Lösung Applix TM1 64-Bit insbesondere beim Reporting umfangreicher Unternehmensdaten sowie für die schnelle Analyse extrem großer Datenmengen in Echtzeit bei niedrigen Betriebskosten ein.
Applix TM1 unterstützt die Windows Server 2003 64-Bit-Plattform sowie HP UX.

Als Lösung für die Bearbeitung großer Datensätze hat sich Applix TM1 bereits in zahlreichen namhaften Unternehmen bewährt. Die Deutsche Bahn (DB) setzt die Auswertungs- und Analyse-Lösung Applix TM1 für ihr zentrales Konzern-Controlling ein. Die OLAP-Technologie wird bereits in einer Vielzahl von Anwendungen in verschiedenen Unternehmensbereichen und Tochtergesellschaften genutzt. Dabei reichen die Anwendungsbereiche vom Finanz-Reporting bis hin zu komplexen Planungsapplikationen. So ermöglicht Applix TM1 64-Bit beispielsweise die konzernweite Echtzeitanalyse von mehr als 210 Millionen Einzelinformationen. Durch die Integration einer Vielzahl weiterer Konzernsysteme werden diese zentral und integriert auswertbar:
Finanz- und Kostenstellendaten aus SAP R/3 FI/CO, Personaldaten, Kostenträgerrechnung für Strecken, Periodenergebnisrechnung, Budgetplanung, manuelle Eingaben wie Vorschau oder Nachbuchungen, historische Daten aus Altsystemen sowie Belegdaten.

Das Datenvolumen der zentralen TM1-Konzerndatenbank ist für eine Anwendung im Bereich des Finanz-Controllings beeindruckend. Obwohl die Datenmenge monatlich ansteigt, bleibt die Performance auf dem gleichen Level. Andreas Methner, TM1-Projektleiter der Fachabteilung für die Entwicklung der Konzernsysteme bestätigt dies: „Die ohnehin schon sehr gute Berechnungsgeschwindigkeit bleibt trotz steigender Datenmenge und wachsender Anzahl von Dimensionselementen ohne Tuning-Maßnahmen stabil.“

Als Lösung für die Bearbeitung großer Datensätze hat sich Applix TM1 64-Bit auch bei der Firma Auto Teile Unger (A.T.U) bewährt. A.T.U bietet einen in Deutschland einzigartigen Komplettservice rund um das Auto. Das Unternehmen verwendet Applix TM1 64-Bit, um damit täglich die Performance der über 600 Niederlassungen zu analysieren. Das geschieht über eine zentrale Datenbank am Standort Weiden, in der ein Datenvolumen von jährlich ca. 200 Millionen Transaktionen aus zehn Quellsystemen zusammengeführt wird. Anhand dieser Daten analysiert A.T.U beispielsweise Gewinn und Verlust, den Umsatz der einzelnen Niederlassungen oder auch die Menge verfügbarer Reifen an einem Standort.

Die Zwilling J.A. Henckels AG, weltweit tätiger Anbieter hochwertiger Messer, Scheren, Bestecke, Küchenhelfer, Kochgeschirr sowie Beauty-Produkte, nutzt Applix TM1 64-Bit für das monatliche Reporting, die Planung sowie
Ad-hoc- und Standardanalysen. In der Zentrale in Solingen laufen Umsätze und Deckungsbeiträge auf Artikelebene, Gewinn- und Verlust-Rechnungen, Personalzahlen, Bilanzen sowie einige weitere Kennzahlen der gesamten Zwilling-Gruppe zusammen, so dass sich ein ständig wachsendes Datenvolumen von derzeit sechs Gigabyte ergibt. „So ein großes Datenvolumen ist mit einer 32-Bit-OLAP-Lösung nicht mehr zu bewältigen", erklärt Marc Ingber, Beteiligungscontrolling bei Zwilling."

Weitere Unternehmen, die Applix TM1 64-Bit verwenden, sind:

Austria Alu-Guss GmbH
Deutsche Post AG
EVN Netz GmbH
Fresenius Netcare GmbH
Frosch Touristik GmbH
Happy Size Company
ITERGO Informationstechnologie
Lufthansa Cargo AG
Otto Bock HealthCare GmbH
Schweizerische National-Versic
TÜV Rheinland Holding AG
Salinen Austria AG
ABN AMRO Bank NV
SWICA Gesundheitsorganisation
W.E.T. Automotive Systems
Joseph Witt GmbH
Santésuisse

In einigen der genannten Unternehmen wird Applix TM1 64-Bit beispielsweise für die Aufbereitung großer Datenmengen im Vertriebs-Controlling eingesetzt.

Kontakt

Applix GmbH
Boschetsrieder Str. 67
D-81379 München
Angelika Güc
Nicole Gryzewski
GlobalCom PR-Network GmbH
PR
Social Media