intelliWELD® 30 FC

Intelligentes Scan-System für höchste Laserleistungen
(PresseBox) (Puchheim, ) Ein intelligentes 3D-Scan-System für Hochleistungs-Scheiben- und -Faserlaser in robotergestützten Schweiß-Applikationen.

Die SCANLAB AG präsentiert mit dem intelliWELD® 30 FC ihr neuestes intelligentes 3D-Scan-System für Hochleistungs-Scheiben- und Faserlaser.

Das Hauptaugenmerk bei der Entwicklung des intelliWELD® 30 FC wurde auf die Verwendung in robotergestützten Schweiß-Applikationen gelegt, um den Laserstrahl schnell auf 3D-Konturen positionieren zu können.

Während der Roboter das Scan-System entlang einer Bauteil-Kontur führt, übernimmt der intelliWELD® 30 FC die schnelle und präzise Feinpositionierung und Bewegung des Laserspots im Raum. Komplexe Bewegungen und schnelle Umpositionierung des Roboters werden dadurch vermieden und die Positionierzeiten zwischen den einzelnen Schweißungen auf wenige Millisekunden reduziert. Dies steigert den Auslastungsgrad der Strahlquelle erheblich.

Durch sein bemerkenswert kompaktes Design kann der intelliWELD® 30 FC trotz einer Apertur von 30 mm leicht an Schweiß-Roboter montiert werden. Somit ist auch ein Einsatz in schwer zugänglichen Arbeitsbereichen möglich. Die optischen Komponenten sind speziell für fasergekoppelte Laser mit bis zu 5 kW Leistung ausgelegt.

In einem elliptischen Arbeitsvolumen von 200 x 240 x 80 mm³ beträgt der Durchmesser der Schweißpunkte ca. 600 µm (Laser Strahlparameterprodukt ca. 12 mm/mrad).

Das Scan-Objektiv ist durch das doppelte Schutzglas und den großen Arbeitsabstand von ca. 0,5 m vor Schweißspritzern geschützt. Das Scan-System verfügt über ein abgedichtetes Gehäuse und ein Schnellwechselsystem für das Schutzglas.

Vom Werkstück zurückreflektiertes Licht wird vom optischen Weg entkoppelt und kann mit Hilfe optionaler Prozessüberwachung analysiert werden.

Der intelliWELD® 30 FC basiert auf der voll digitalen iDRIVE® Technologie von SCANLAB. Erbietet ein integrales Sicherheitskonzept und Möglichkeiten für Laser- und Prozess-Kontrolle. Die iDRIVE® Technologie erlaubt die Beobachtung aller wichtigen Zustandsgrößen des Scan-Systems in Echtzeit. Auch die Überwachung des Schutzglases ist eingebunden. Fehlzustände können somit schnell, auch über Fernabfrage, erkannt werden. Ein Software-unabhängiges Interlock-Signal zeigt fehlerhafte (untypische) Betriebszustände an. Dieses Signal kann dazu verwendet werden, das System in einen vordefinierten Modus zu schalten oder eine automatische Notabschaltung auszulösen.

Kontakt

SCANLAB GmbH
Siemensstraße 2a
D-82178 Puchheim
Social Media