International Truck investiert in ´SGI Altix XE´-Cluster für mehr Leistung bei der Engineering-Analyse

SGI-System mit MSC.Nastran sticht Opteron-Cluster aus und sorgt beim Lkw-Hersteller für schnellere Entwicklung und besseren Materialeinsatz
  (PresseBox) (München, ) Die International Truck & Engine Corp, Tochterunternehmen der Navistar International Corp, hat sich für eine cluster-basierte High-Performance-Computing-(HPC)-Lösung von SGI entschieden, um für seine komplette Nutzfahrzeug-Palette, die vom einfachen Pritschenlaster bis zum großen 18-Wheeler reicht, kürzere Entwicklungszeiten und einen effizienteren Materialeinsatz zu realisieren. In seinem Technologiezentrum für Lkw-Entwicklung hat der US-Truck-Hersteller vor wenigen Monaten ein Clustersystem SGI® Altix® XE installiert, das ihm drastisch mehr Leistung für ein ganzes Spektrum von Engineering-Applikationen bringt und den Berechnungsingenieuren neue Möglichkeiten erschließt, um profundere Analysen und Simulationen auch mit kompletten Fahrzeugmodellen durchzuführen.

Der in Ft .Wayne, Indiana, im Truck Development Technology Center (TDTC) installierte SGI-Rechner arbeitet mit Intel®-Xeon®-Prozessoren und wird dort Computer-Aided-Engineering-(CAE)-Aufgaben unterstützen, die sich von der Strukturmechanik mit Methoden der Finiten-Elemente-Analyse (FEA) bis zur Strömungsmechanik mit Applikationen der Computational-Fluid-Dynamics (CFD) erstrecken. Betroffen sind sämtliche vom Hersteller gebauten Nutzfahrzeuge vom Class-4- bis zum Class-8-Typen.

Rechenleistung und Zuverlässigkeit für Mixed-Workload-Umgebung

"Wir entschieden uns für SGI Altix XE, weil wir bei der Rechenleistung, bei der Systemzuverlässigkeit und bei den Speichermöglichkeiten effizienter werden mussten," erklärt Craig Harmeyer, Senior-IT-Specialist im Technologiezentrum für Lkw-Entwicklung bei der International Truck & Engine Corporation. "Wir liefen in Performanzengpässe, wann immer mehr Leistung gefordert war, als uns das vorhandene Opteron-Cluster bieten konnte. Ein anderer vorrangiger Aspekt war die Zuverlässigkeit, und die wurde nun mit dem Altix-XE-System wesentlich verbessert. Das System ist eindeutig flexibler und robuster. Dies alles führt unterm Strich dazu, dass meine Berechnungsingenieure mit dem SGI-System beschleunigte Projektdurchläufe erzielen."

Hauptsächliche CAE-Anwendung ist MSC.Nastran( tm). Mit der Strukturmechanik-Software beurteilen die Berechnungsingenieure beispielsweise, ob und unter welchen Bedingungen ein Bauteil oder eine Baugruppe versagt und wie man die Konstruktion bei bestmöglicher Materialnutzung optimiert. Die ideale Stahlverstärkung mit der idealen Geometrie und Materialmenge herauszufinden, ist bei der Entwicklung und Herstellung von Trucks Sicherheits- und zugleich Kostenaspekt: Konstrukteure stehen bei den Entwürfen vor der Gratwanderung, zum einen mit möglichst wenig Materialeinsatz zu planen, um überflüssiges Gewicht und vermeidbare Kosten einzusparen, zum anderen dürfen sie aber auch nicht zu schlank konstruieren, denn Sicherheit und Standfestigkeit sollen in jedem Fall gewährleistet sein.

SGI-Technologie hilft vielen Herstellern, bei der Entwicklung sicherer Fahrzeuge schneller und kosten-effizienter zu sein.

Im Falle von International Truck hat der SGI-Lösungspartner Hoff & Associates ein hochleistungsfähiges Altix-XE-Cluster verkauft, das unter der Betriebsumgebung Red Hat® Enterprise Linux® 4.0 läuft. Als schnelle Verbindungstechnologie kommt am TDTC bei dem Altix-Cluster das Myrinet®-Interconnect zum Einsatz, das auch die Plattenlaufwerke integriert. Das System ist so konfiguriert, dass mit ihm sehr effizient ein ganzes Spektrum unterschiedlicher CAE-Anwendungen betreibbar ist - wobei neben ausgesprochen aufwändigen MSC.Nastran-Läufen auch Entwurfsanalysen und Modellsimulationen mit ANSYS®, LS-DYNA(tm), Fluent®, Altair® OptiStruct®, MSC.Adams®, ABAQUS® und diversen anderen Codes gefahren werden.

Die Altix-XE-Konfiguration erwies sich bei International Truck schon in kurzer Zeit als eine ideale Plattformumgebung, um den Computing-Herausforderungen, so wie sie die vielen verschiedenen CAE-Anwendungsarten hier stellen, begegnen zu können.

Maßgeschneidert - mit Kundenverständnis, Flexibilität und Expertise

"Bei unseren Tests mit einem Altix-XE-Cluster, das genau so konfiguriert war wie das nun beim Kunden installierte, haben wir gegen ein AMD Opteron basiertes System Benchmarks unter MSC.Nastran gefahren und dabei 3- bis 5-fache Performanz-Vorteile erzielt," erklärt Don Coburn, der bei Hoff & Associates Director für HPC-Lösungen ist. "Mit den Analysen und Simulationen, die man hier bei International Truck durchführt, stellen sich sehr spezielle Anforderungen an das Hochleistungsrechnen, die wir mit der SGI-Cluster-Lösung realisieren konnten. Denn sie war maßgeschneidert - passend konfiguriert, um den gegebenen heterogenen Workflow und das Last-Mix mit den diversen Applikationen optimal zu unterstützen. Der Bedarf an schierer Rechenpower sowie an I/O- und Memory-Kapazität lag weit jenseits der Möglichkeiten des vorhandenen Opteron-basierten Clusters. Die neue SGI-Altix-XE-Lösung, auf die die Wahl fiel, machte es möglich, Modelle mit einer Effizienz, einer Durchsatzbilanz und einer Zuverlässigkeit zu rechnen, wie dies mit der gegebenen Opteron-Plattform einfach nicht machbar gewesen wäre."

"Eine Lösung zusammenzustellen und zu konstruieren, welche tatsächlich in der Lage ist, die sehr spezifischen Workload-Anforderungen des Kunden optimal abzudecken, war eine zentrale Herausforderung," unterstreicht Himanshu Misra, der bei SGI für das Segment Engineering-Analysis verantwortlich zeichnet. Die technische Expertise und die profunden Einblicke im Bereich Entwicklung, über die man bei Hoff & Associates verfügt, um die Belange des Kunden richtig einzuschätzen und das Altix-XE-Cluster für Lastprofil- und Durchsatz-Erfordernisse maßgeschneidert zu konfigurieren, war der Hauptgrund, weshalb wir eine um eine Größenordnung stärkere Applikationsleistung liefern konnten."

International Truck & Engine Corp
entwickelt und baut als einer der führenden Hersteller mittelschwere und schwere Lastkraftwagen (Trucks), Fahrzeuge für Rettungseinsätze sowie mittelstarke Dieselmotoren; zum Leistungsumfang gehören ebenso Komponenten und Dienstleistungen. Das Unternehmen inklusive seiner Firmentöchter offeriert seine Leistungen über ein Netz von nahezu 1,000 Händler-Outlets in den USA, in Kanada, Brasilien und Mexico, sowie über 60 Händler in weltweit 90 Ländern. Die International Truck & Engine Corp ist eine 100%ige Unternehmenstochter der Navistar International Corporation (OTC: NAVZ). Mehr unter www.navistar.com.

Hoff & Associates
ist ein 1990 gegründetes Unternehmen für professionelle Dienstleistung im Bereich Ingenieurwesen, wobei zum Angebot auch umfassende Engineering-Lösungen und schlüsselfertige HPC-Umgebungen für die CAE-Gemeinde gehören. Dank der vorhandenen Erfahrung mit fast jeder rechenintensiven CAE-Software, kann Hoff HPC-Systeme für praktisch jede spezielle Umgebung konfigurieren und somit eine Lösung mit maximaler Systemleistung für mehr Durchsatzfähigkeit bieten. Was Hoff als HPC-Unternehmen klar differenziert, ist die tiefreichende Anwendungskompetenz plus die enge Beziehung mit CAE-Softwareherstellern. Hoffs internes CAE-Dienstleistungspersonal arbeitet mit nahezu jedem verbreiteten CAE-Code und ist somit in der Lage, bei einer Kundeninstallation auch sehr spezifische, anwendungsbezogene Probleme zu lösen. Hoff setzt sich mit seiner HPC-Lösungspalette gegenüber traditionellen Systemangeboten durch komplette Turnkey-Lieferungen ab, durch überragende Performanz, durch schier unbegrenzte Skalierbarkeit, beispielhafte Zuverlässigkeit, niedrigere Anschaffungskosten und umfassenden Technischen Support.

Kontakt

Silicon Graphics International
Werner-von-Siemens-Ring 1
D-85630 Grasbrunn
Dr. Gernot Schaermeli

Bilder

Social Media