Dienstleister Europa

Ämter sollen wirtschaftsfreundlicher werden
www.effizienter-staat.de (PresseBox) (Bonn, ) Nicolo Napolitani, Friseur in Mailand, möchte in München einen Laden eröffnen. Doch bevor er hier offiziell und ordentlich gemeldet Haare schneiden darf, muss er 19 Behördengänge hinter sich bringen: z. B. Meldebehörde, Finanzamt, Arbeitsagentur, Gewerbeamt. Das dauert. Vielleicht entscheidet er sich angesichts dieses Behörden-Marathons, nicht nach Deutschland zu gehen (und somit hier keine Steuern zu zahlen).

Solche bürokratische Barrieren sollen Napolitani und anderen Dienstleistern künftig erspart bleiben. Die EU-Dienstleistungsrichtlinie fordert, dass Verwaltungsverfahren für Dienstleister spätestens bis Ende 2009 entbürokratisiert und vereinfacht werden. Zudem sollen Friseure, Fliesenleger, Gastronome etc. die Möglichkeit bekommen, alle notwendigen Behördengänge über das Internet zu erledigen.

Die Frist ist knapp – ist das machbar? Der Verwaltungskongress "Effizienter Staat" wird sich in einem Schwerpunkt damit beschäftigen, wie die Richtlinie wirtschaftsfreundlich umgesetzt werden kann. Dazu findet am 22. Mai von 15 Uhr bis 16.30 Uhr ein Fachforum statt.

Das Fachforum wird die offenen Fragen bei diesem für Wirtschaft und Verwaltung zentralen Reformprojekt aus unterschiedlichen Blickwinkeln thematisieren: Bund, Länder, Kommunen, Wirtschaft. Als Eröffnungsredner wird Dr. Walther Otremba, Staatssekretär im federführenden Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die Sicht des Bundes vorstellen.

Hintergrund:
Seit mehr als zehn Jahren ist der Verwaltungskongress "Effizienter Staat" das zentrale Forum für Verwaltungsmodernisierung in Deutschland. Bundes- und Landespolitiker, Bürgermeister und Landräte, Präsidenten von Bundesbehörden, Direktoren von Stadtwerken und Universitäten prägen das Hauptprogramm, die Podiumsdiskussionen und die Fachforen. 2007 liegt der Fokus auf der Vernetzung von Behörden und anderen öffentlichen Organisationen – intern und miteinander. Themen sind u.a.: Behörden-Rufnummer 115, PPP, Shared Service Center, E-Government 2.0, E-Vergabe und die EU-Dienstleistungsrichtlinie. Ausrichter des Kongresses ist der Behörden Spiegel – Unabhängige Zeitung für den Öffentlichen Dienst.

Der Kongress findet am 22. – 23. Mai 2007 in Berlin statt.
Veranstaltungsort: dbb forum, Friedrichstraße 169-170, 1107 Berlin

Kontakt

ProPress Verlagsgesellschaft mbH
Friedrich-Ebert-Allee 57
D-53113 Bonn
Dipl. Volkswirt Benjamin Bauer
Redaktion
Business Cooperations

Bilder

Social Media