Fachfrauen für Neugeborene und ihre Eltern

VERBRAUCHER INITIATIVE zum Internationalen Hebammentag am 5. Mai
TiTH98Baby (PresseBox) (Berlin, ) Die Hebamme als Fachfrau ist nicht nur für werdende, sondern auch für frisch gebackene Mütter und Väter eine wichtige Ansprechpartnerin. Bei der Betreuung im Wochenbett gibt sie kompetenten Rat und hilft bei Schwierigkeiten. Ergänzend zu dieser individuellen Betreuung bietet das Themenheft „Babykost und –pflege“ der VERBRAUCHER INITIATIVE Hintergrundinformationen und Tipps.

„Die beste Ernährung für das Kind in den ersten vier bis sechs Lebensmonaten ist die Muttermilch. Daher ist Stillen auf jeden Fall zu empfehlen“, so Alexandra Borchard-Becker, Ernährungswissenschaftlerin der VERBRAUCHER INITIATIVE. Hebammen und Stillberaterinnen helfen beim richtigen Anlegen, geben Tipps für Stillpositionen und sind bei Still-Problemen da. Mit ein paar Tricks kann man z. B. entzündeten Brustwarzen oder Milchstau vorbeugen. Für Mütter, die nicht stillen können oder wollen, steht Fertigmilchnahrung zur Verfügung. Sie ist in der Zusammensetzung an die Muttermilch angepasst und versorgt das Kind mit wichtigen Nährstoffen. Hier kann die Hebamme bei der Auswahl beraten.

In den ersten Monaten müssen Babys nicht jeden Tag gebadet werden, ein bis zwei Vollbäder pro Woche genügen. „Beim ersten Bad sollte die Hebamme Hilfestellung geben, damit sich Kind und Eltern sicher fühlen“, rät Frau Borchard-Becker. Die meisten Babys genießen das Bad, wenn sie langsam mit dem Wasser und der Wanne vertraut gemacht werden. Für die Reinigung sind Badezusätze nicht erforderlich, Wasser reicht völlig aus. Die Raumtemperatur sollte 22 bis 24 Grad betragen und das Badewasser 36 bis 37 Grad warm sein. Die Badedauer beträgt in den ersten Monaten fünf bis sechs Minuten. An badefreien Tagen sollten neben dem Windelbereich auch Gesicht und Hände mit einem feuchten Waschlappen vorsichtig gereinigt werden.

Das Themenheft „Babykost und –pflege“ informiert über das Stillen, Fertigmilchnahrungen, Beikost und Hautpflege. Es enthält praktische Tipps und Antworten auf wichtige Fragen. Empfehlungen für eine gesunde Ernährung der Mutter ergänzen die Informationen. Die 24-seitige Broschüre kann für 4,00 Euro (inkl. Versand) bei der VERBRAUCHER INITIATIVE, Elsenstraße 106, 12435 Berlin oder unter www.verbraucher.com bestellt werden.

Kontakt

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. (Bundesverband)
Elsenstraße 106
D-12435 Berlin
Ulrike Bartling
Presse
Assistentin der Geschäftsleitung

Bilder

Social Media