Rear Seat Entertainment für China / Audi A6L als mobiles Filmtheater

(PresseBox) (Ingolstadt, ) Auf der Automobilmesse Shanghai (20. – 27. April 2007) stellt Audi ein innovatives Unterhaltungssystem für die Fondpassagiere des A6L vor. Zwei 10,2-Zoll-Monitore sind an der Rückseite der Vordersitze installiert. Der in der Mittelarmlehne integrierte DVD-Player beinhaltet auch Anschlussmöglichkeiten für Spielekonsole, iPod und Digitalkamera. Zusammen mit dem TV-Tuner verwandelt das System die Oberklassen-Limousine in ein mobiles Filmtheater. Der Ton lässt sich dabei wahlweise über die Bordlautsprecher oder über Kopfhörer ausgeben.

Erhältlich ist das System für den A6L, die exklusiv für den chinesischen Markt gefertigte und häufig als Chauffeurs-Limousine eingesetzte Langversion des Audi A6. Mit dem A6L bietet Audi ein Automobil an, das sich seit seinem Debüt 2005 in Sachen Fahrkomfort und Luxus, Raumangebot und Design an die Spitze des Wettbewerbs gesetzt hat. Das eigens auf die chinesischen Straßen­verhältnisse abgestimmte Fahrwerk bietet hervorragenden Federungskomfort, besonders bei der Wahl der optionalen adaptive air suspension.

Mit seinem um zehn Zentimeter verlängerten Radstand gegenüber der A6 Limousine stellt der A6L ein einzigartiges Angebot dar. Dieses Mehr an Radstand kommt den Fond-Passagieren zu Gute, die über eine in diesem Fahrzeugsegment vorbildliche Beinfreiheit verfügen.

Vorsprung durch Technik demonstriert der Audi A6L nicht zuletzt durch seinen Ausstattungsumfang. Das Bedienkonzept MMI ermöglicht die einfache Bedienung verschiedenster Funktionen wie Telefon, Audiosysteme oder Navigation sowie zahlreicher Fahrzeugeinstellungen. Ebenfalls keine Wünsche offen lässt auch die Komfort- und Serienausstattung.

Kontakt

Audi AG
Auto-Union-Straße
D-85045 Ingolstadt
Telefon: +49 (841) 89-0
Josef Schloßmacher
Kommunikation Produkt
Social Media