KHS Marktbericht – Wohnimmobilien Paris

Weiterhin gute Nachfrage am Pariser Wohnungsmarkt
(PresseBox) (Paris, ) Der Pariser Immobilienmarkt befand sich im Jahr 2006 weiterhin in guter Verfassung, jedoch schwächten sich die Preiszuwächse und das Verkaufsvolumen zum Jahresende etwas ab. Auf ihrer Pressekonferenz am 3. April 2007 gab die Pariser Notarskammer die Marktdaten für das Jahr 2006 bekannt. Insgesamt wurden in der Stadt „Intramuros“ 36 824 alte und freistehende Wohnungen verkauft, 3,8 % etwa weniger als im Vorjahr. Als durchschnittlicher Quadratmeterpreis wurde 5 772 € ermittelt ( 4. Quartal 2006), dies war ein Zuwachs von 9.9% im Vergleich zur gleichen Vorjahresperiode.

Das sechste. Arrondissement um „Saint Germain- des- Prés“ war mit 8 586 €/m² wiederum das Teuerste der Stadt, gefolgt vom 7. Arrondissement ( „Musée d’Orsay“, - „Invalides“ – „Eiffelturm“) mit 8 307 €/m² und dem südlichen Marais ( 4.Arrondissement) mit 7 951 €/m².

Die günstigsten Viertel liegen weiterhin im Nordosten der Stadt: das 19. Arrondissement um „la Villette“ kostete im Durchschnitt 4 571 €/m² und das 20. Arr. 4 774 €/m² ( alle Quadratmeterpreise beziehen sich auf das 4. Quartal 2006).

Nichtsdestoweniger möchte ich darauf hinweisen, dass die Quadratmeterpreise für Appartements guter Qualität im Zentrum, beispielsweise in „Saint Germain- des- Prés“ oder etwa im „Marais“ ungefähr in einer Marge zwischen 7 500 € und 11 000 € liegen. Spitzenobjekte in den Prestigelagen erreichen Werte zwischen 15 000 €/ m² und über 20 000 €/m².

Lesen Sie den kompletten KHS Marktbericht auf meiner deutschen Empfangsseite hier ( Seite nach unten drehen bis ‚A AKTUELLES MARKTBERICHT):
http://www.khs.fr/...

und den KHS Paris Blog mit vielen Interessanten Beiträgen:
http://www.khs.fr/BlogDE.cfm

Karl- Heinz Schabmüller M.B.A.
http://www.khs.fr/

Kontakt

KHS SARL
BP 318.16
F-75767 Paris
Karl-Heinz Schabmüller
KHS - "Appartements de Charme et de Prestige", Pa
E-Mail: khs@khs.fr
Social Media