Check Point bietet Application Intelligence Seminare an

(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Unter dem Motto „Application Intelligence (AI) – Sicherheit auf allen Ebenen“, startet Check Point am 16. September eine Security-Roadshow. Die Veranstaltung bietet Check Point Kunden und Interessenten kostenlos die Möglichkeit, sich ausführlich über die neuesten Gefahrenherde aus dem Internet sowie über entsprechende Abwehrmöglichkeiten zu informieren. Gemeinsam mit OPSEC-Partnern wie Nokia, RSA Security, Rainfinity und Crossbeam Systems werden insbesondere Attacken auf Applikationsebene simuliert und analysiert sowie Abwehrlösungen aufgezeigt.

Über die Hälfte aller Angriffe aus dem Internet finden mittlerweile auf Applikationsebene statt. Check Point hat seinen Kunden als Antwort auf diese Attacken mit Application Intelligence ein leistungsstarkes Werkzeug zur Verfügung gestellt, das diese Angriffe erkennt und auf Applikationsebene erfolgreich abwehrt.

In der aktuellen Seminarreihe wird speziell auf diese jüngste Art der Internetattacken eingegangen. Eine wichtige Rolle innerhalb der Vorträge wird auch die Bedeutung der OPSEC-Allianz als starker Verbund im Kampf gegen Hacker, Viren und andere Gefahrenherde einnehmen. Gemeinsam mit den teilnehmenden OPSEC-Partnern werden diese Zusammenhänge anhand von Live-Demonstrationen und Workshops demonstriert.

Weitere Information zu dieser Roadshow sind unter www.checkpoint.de/events nachzulesen oder können unter checkpoint@m-c.de angefordert werden.

Termine:

§ 16. September 2003, Frankfurt

§ 18. September 2003, Wien

§ 23. September 2003, Hamburg

§ 25. September 2003, München

§ 07. Oktober 2003, Zürich

§ 14 Oktober 2003, Köln

Kontakt

Check Point Software Technologies GmbH
Zeppelinstr. 1
D-85399 Hallbergmoos
Social Media