Nachhaltige Unternehmensführung als strategischer Wettbewerbsvorteil: Cisco setzt bei Governance, Risk and Compliance Management auf SAP

(PresseBox) (Walldorf, ) Cisco wird künftig die SAP-Lösungen für nachhaltige Unternehmensführung, Risikomanagement und Einhaltung gesetzlicher Auflagen (Governance, Risk and Compliance Management/GRC) einsetzen. Mit den SAP-Lösungen ergänzt Cisco bestehende Geschäftssysteme, um durchgängige, interne Kontrollverfahren und ein unternehmensweites Risikomanagement zu etablieren. Gleichzeitig kündigen beide Unternehmen die gemeinsame Entwicklung neuer GRC-Anwendungen an. Sie integrieren Netzwerk- und Anwendungsplattform, eröffnen damit einen ganzheitlichen Blick auf das Unternehmen und bieten eine bessere Grundlage für nachhaltige Geschäftsführung und Risikomanagement. Dies gibt SAP heute auf ihrer Kundenkonferenz SAPPHIRE '07 bekannt, die vom 22. bis 25. April in Atlanta, Georgia (USA), stattfindet.

Ausschlaggebend für die Entscheidung von Cisco war SAP's führende Rolle bei Unternehmensanwendungen sowie der innovative Ansatz für ein Risiko- und Compliance-Management in geografisch verteilten sowie heterogenen Geschäfts- und IT-Landschaften. Cisco plant außerdem den Einsatz der gemeinsam entwickelten so genannten "Network Aware Composite Applications".

"SAP versteht wie wichtig es ist, Risikomanagement und die Einhaltung gesetzlicher Auflagen mit einer nachhaltigen Unternehmensführung zu verbinden", erläutert Chris Kite, Vice President, Global Workplace Resources and Risk Management, bei Cisco Systems. "Die GRC-Lösungen decken sich mit Cisco's Ansatz für effektives Compliance- und Risikomanagement. Vorraussetzung ist eine unternehmensweit integrierte und skalierbare Plattform, die einheitliche Services und Architekturen nutzt. Dazu zählt auch die Service-Oriented Network Architecture (SONA) von Cisco. Die SAP-Lösungen für GRC und die neuen Anwendungen, die wir gemeinsam entwickeln, bilden die Plattform, auf der wir jederzeit alle geschäftskritischen Ereignisse und Prozesse unternehmensweit steuern können. Eine derartige Plattform für nachhaltige Unternehmenssteuerung und Risikominimierung ist aus unserer Sicht auch ein entscheidender Wettbewerbsvorteil."

Das SAP-Portfolio für GRC stärkt die Unternehmensleistung, indem es Firmenstrategie, Kontrollprozesse, die Identifizierung neuer Geschäftspotenziale sowie Risikominimierung unternehmensweit vereinheitlicht. Beispielsweise können effiziente und effektive Autorisierungsprozesse und Zugriffsrechte für die Zusammenarbeit definiert werden. Zentrale Kontrollmechanismen für Geschäftsprozesse und unternehmensweite IT-Systeme sichern die Einhaltung rechtlicher Auflagen. Die Lösungen unterstützen sowohl die manuelle wie automatische Risikoerkennung und Überwachung möglicher Risikoquellen. Nicht zuletzt lassen sich grenzüberschreitende Handelsprozesse standardisieren.

"Cisco verfügt über umfassendes GRC-Knowhow und das Verständnis, nachhaltige Unternehmensführung und Risikomanagement als strategischen Vorteil zu nutzen", betont Amit Chatterjee, als Senior Vice President verantwortlich für den SAP-Geschäftsbereich GRC. "Es freut uns, dass Cisco GRC-Aufgaben mit SAP-Lösungen umsetzen wird. Die gemeinsam geplanten Network-Aware Composite Applications werden auch unseren Kunden einen deutlichen Mehrwert bringen. Zusammen mit Cisco werden wir die Innovation im Bereich GRC deutlich vorantreiben."

Anlässlich der SAPPHIRE '07 kündigten SAP und Cisco heute außerdem die Erweiterung ihrer bestehenden Partnerschaft an (1). Demnach planen die beiden Unternehmen die gemeinsame Entwicklung neuartiger SOA(Service-Oriented Architecture)-Lösungen, die operative Geschäftsanwendungen mit kontextbezogenen Daten aus der Netzwerk-Infrastruktur verknüpfen. Die ersten drei gemeinsamen Composite Applications für GRC werden insbesondere den Datenschutz, die IT- und Netzwerksicherheit sowie die Einhaltung von Service-Levels unterstützen.

(1) Siehe hierzu auch die SAP-Pressemitteilung vom 23. April 2007: "Cisco und SAP integrieren Infrastruktur und Geschäftsprozesse"


Veranstaltungshinweis

SAP und Partner präsentieren ihre Anwendungen auf der internationalen Kundenmesse SAPPHIRE ´07, die vom 22. bis 25. April in Atlanta und vom 14. bis 16. Mai in Wien stattfindet. Weitere Informationen unter www.sap.de/sapphire

Anmerkung für die Redaktion

Ab sofort können auf dem Portal "The News Market" (www.thenewsmarket.com/sap) Multimedia-Angebote, Fotos und TV-Schnittmaterial von SAP ausgewählt, über eine Vorschau-Funktion betrachtet und in einem Standard-Video- oder Streaming-Format angefordert werden. Das SAP-Material ist online oder als Bandmaterial bzw. DVD erhältlich. Nach einer Registrierung ist die Nutzung der Materialien für Medien kostenfrei.

Kontakt

SAP AG
Hasso-Plattner-Ring 7
D-69190 Walldorf
SAP Presse
Leseranfragen: SAP AG
Angelika Pfahler
Uwe Schaad
Burson-Marsteller
Social Media