ACE will Schlaglochmelder rekrutieren

(PresseBox) (Stuttgart, ) Millionen Schlaglöcher im Asphalt, so viele waren es noch nie: Trotz des milden Winters gleichen nach Beobachtungen des ACE Auto Club Europa vor allem kommunale Straßen vielfach einer Kraterlandschaft.

Der Club aktivierte am Dienstag in Stuttgart auf seinem Internetportal einen Schlaglochmeldedienst und rief Verkehrsteilnehmer dazu auf, Anzeige zu erstatten. Internetnutzer können zu diesem Zweck unter www.ace-online.de/... ein Formular in E-Mail oder Druckversion ausfüllen und an den ACE oder gleich an die örtliche Verkehrsbehörde weiterleiten.

Der Club geht davon aus, dass allein von dem bundesweit insgesamt 380 000 Kilometer umfassenden kommunalen Straßennetz derzeit eine Strecke von mehr als 64 000 Kilometer wegen schwerwiegender Schäden dringend saniert werden müsste. Die Kosten dafür bezifferte der ACE auf rund 25 Milliarden Euro. In den vergangenen zwölf Jahren hätten die Kommunen ihre Infrastrukturinvestitionen aber um neun Milliarden auf rund 17 Milliarden Euro zurückgeschraubt. Durch derartige Kürzungen potenziere sich nicht nur der künftige Aufwand für die Straßensanierung. Auch die durch Schlaglöcher verursachten Schäden an Autos vergrößerten sich. Autobesitzer müssten immer häufiger etwa wegen kaputter Radlager, Stoßdämpfer, Spurstangen und Felgen teuere Werkstatt- und Reparaturdienste in Anspruch nehmen, monierte der ACE. Straßenschäden beeinträchtigen nach Angaben des Clubs aber auch die Verkehrssicherheit. Wegen der Zunahme von Schlaglöchern und Spurrillen wachse das Unfallrisiko besonders für Zweiradfahrer. Fußgänger sind nach Darstellung des ACE aufgrund von Schäden an öffentlichen Gehwegen, Treppen und Rampen ebenso betroffen.

Mit seinen Schlaglochmeldern will der ACE mehr öffentlichen Druck erzeugen und erreichen, dass die angezeigten Straßenschäden möglichst rasch behoben werden. Für örtliche Verkehrswege falle die Verantwortung dafür an die Kommunen. Ihnen obliege die so genannte Verkehrssicherungspflicht. Wer aufgrund von Löchern im Asphalt selbst Schaden erleidet, dem rät der ACE förmlich Anzeige bei der zuständigen Behörde zu erstatten und zu prüfen, ob Schadenersatzforderungen zu stellen sind. Wichtig dabei sei es, Zeugen beizubringen, die Unfallstelle zu fotografieren und bei Schlaglöchern die Maße wie Breite und Tiefe aufzunehmen.

Zur Seite "Schlaglochmelder"
(aus technischen Gründen öffnet sich ein weiteres Browser-Fenster)

Kontakt

ACE Auto Club Europa e.V.
Schmidener Straße 227
D-70374 Stuttgart
ACE Auto Club Europa
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media