ACE lehnt verkürzte Abstände bei TÜV-Prüfung ab

(PresseBox) (Stuttgart, ) Der ACE Auto Club Europa sieht keinen Grund, ältere Fahrzeuge prinzipiell häufiger einer TÜV-Prüfung zu unterziehen.

Einen entsprechenden Vorstoß von Politkern der großen Koalition wies der Club am Sonntag in Stuttgart zurück. Derartige Überlegungen unterstellten fälschlicherweise, dass Altautobesitzer ihre Fahrzeuge weniger pfleglich behandeln und Prüftechniker die dauerhafte Funktionstauglichkeit sicherheitsrelevanter Autoteile nicht richtig einschätzen könnten. Tatsache sei aber, so ACE-Sprecher Rainer Hillgärtner, dass seit Jahren immer weniger technische Mängel als Ursache von Unfällen mit Personenschaden registriert würden. Demzufolge gäbe es beispielsweise weniger Mängel an Reifen und Bremsen. Der ACE-Sprecher betonte, mit dem Vorschlag, den Prüfintervall für Neufahrzeuge zu verlängern, könne sich sein Club durchaus anfreunden.

Kontakt

ACE Auto Club Europa e.V.
Schmidener Straße 227
D-70374 Stuttgart
ACE Auto Club Europa
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media